Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2011
Podcast über Tschernobyl

Warendorf -

Welch ein Erfolg! – So freuen sich die Gymnasiasten der neunten Klasse des Augustin-Wibbelt-Gymnasiums (AWG). Sie schafften es, sich beim Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2011 durchzusetzen.

Dienstag, 10.04.2012, 07:04 Uhr

Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2011 : Podcast über Tschernobyl
Die Schüler des Augustin-Wibbelt-Gymnasiums sind stolz. Sie ließen bei einem bundesweiten Wettbewerb mit ihrem Beitrag 50 000 Bewerber hinter sich. Foto: Haidoun

Welch ein Erfolg! – So freuen sich die Gymnasiasten der neunten Klasse des Augustin-Wibbelt-Gymnasiums (AWG). Sie schafften es, sich beim Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2011 durchzusetzen.

Ihr Radio-Podcast, eine Serie von Medienbeiträgen, über das Thema „Ist das wirklich so gewesen? „ Tschernobyl “ war bei 2500 Einsendungen unter den Besten zehn Prozent.

Für ihren Radio-Podcast interviewten sie Erwachsene und Lehrer unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft, die sich an das Unglück im Jahr 1986 erinnern. „Gerade die Wahrnehmung der unterschiedlichen Generationen war interessant“, meinte Thomas Bulla , Politiklehrer der Klasse 9. „Durch die Interviews hatten wir die Gelegenheit, Erlebnisse aus erster Hand zu bekommen.“ Sie zeigten, dass die meisten Befragten der Meinung sind, dass Atomenergie eine nicht zu kontrollierende Technik mit unvorhersehbaren Gefahren sei.

Als Belohnung erhielt jeder Schüler der Klasse ein Jugendbuch.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/698633?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F703932%2F703933%2F
Nachrichten-Ticker