900 Pferde und Ponys gehen an den Start
Championate mit Olympia-Flair

Warendorf -

Ein Hauch von London weht wird vom 29. August bis zum 2. September über das Turniergelände des DOKR bei den 19. Bundeschampionaten. Rund 900 Pferde und Ponys werden an den Start gehen und um die vorderen Plätze kämpfen. Im vergangenen Jahr kamen über 37 000 Besucher zu der Großveranstaltung nach Warendorf – ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor.

Donnerstag, 23.08.2012, 07:08 Uhr

900 Pferde und Ponys gehen an den Start : Championate mit Olympia-Flair
Sönke Lauterbach (Generalsekretär der FN), Stephan Borgmann (Züchter aus Ostbevern), Beate Potthoff (Leiterin des Stadtmarketings), Volker Wulff (GF Engarde Marketing) und Carsten Rotermund (Turnierleiter) (v. l.) Foto: Geuer

Bereits seit einigen Tagen kündigen in der ganzen Stadt Plakate und Banner das nächste Highlight im Warendorfer Veranstaltungskalender an: Die Bundeschampionate . Vom 29. August bis zum 2. September wird die Großveranstaltung auf dem Gelände des DOKR im Warendorfer Norden stattfinden und Warendorf zum 19. Mal zum „Weltstädtchen“ machen. Im vergangenen Jahr kamen 37 000 Besucher nach Warendorf, um die besten Nachwuchspferde Deutschlands zu sehen. Davon profitiert natürlich auch die Region. „Jeder profitiert davon, nicht nur die Hotels, auch die Einzelhändler und viele mehr“, sagte Beate Potthoff , Leiterin des Stadtmarketings. Dabei ließen sich genaue Zahlen nur schwer ermitteln, sagte Potthoff weiter, denn die Zahl der Übernachtungsgäste, die bei Freunden und Bekannten auf dem Sofa schliefen, sei nicht zu ermitteln.

Fast 900 Pferde und Ponys aus ganz Deutschland werden am Turnierwochenende an den Start gehen und um die vorderen Plätze kämpfen. Dabei wird auch ein Hauch von London das Veranstaltungsgelände umwehen. Denn die Medaillengewinner der Vielseitigkeit Michael Jung, Sandra Auffarth, Peter Thomsen, Sara Algotsson-Ostholt und die Silbermedaillengewinnerinnen der Dressur Kristina Sprehe, Dorothee Schneider und Helen Langehanenberg, sowie die Springreiter Philipp Weishaupt und Henrik von Eckermann werden mit jungen Nachwuchspferden an den Start gehen.

Und auch für das „Drumherum“ ist wieder einmal bestens gesorgt. Das Bürgerfest Fiesta Championata und die Warendorfer Pferdenacht sind zu einer Veranstaltung verschmolzen und locken am Freitagabend (31. August) mit Live-Musik, Interviews und Einkaufsmöglichkeiten bis 24 Uhr nicht nur Reitsportfans in die Warendorfer Innenstadt. Und auch auf dem Veranstaltungsgelände selber besteht wieder die Möglichkeit zum ausgiebigen Shoppen. 170 Aussteller bieten alles, was das Pferdeliebhaberherz höher schlagen lässt. Natürlich ist auch wieder die Quadrille der deutschen Haupt- und Landgestüte zu bewundern, sowie ein Überraschungsschaubild am Sonntag (2. September) mit dabei.

Ganz neu in diesem Jahr ist das „Bundeschampionatsforum“. Hier haben Unternehmen und Verbände die Möglichkeit Produkte vorzustellen und interessante Themen zu diskutieren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1094319?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F703932%2F1178681%2F
Nachrichten-Ticker