Fahrradsaison startet
Freckenhorst lädt alle zum „SattelFest“ ein

Warendorf -

Am Sonntag (28. April) wird münsterlandweit die Fahrradsaison mit Aktionen zum SattelFest eröffnet. Warendorf startet mit allen Stadt- und Ortsteilen zur gemeinsamen Sterntour nach Freckenhorst.

Dienstag, 23.04.2013, 10:04 Uhr

Am Sonntag (28. April) wird münsterlandweit die Fahrradsaison mit Aktionen zum SattelFest eröffnet. Warendorf startet mit allen Stadt- und Ortsteilen zur gemeinsamen Sterntour nach Freckenhorst . In Zusammenarbeit mit Heimatvereinen und Werbegemeinschaft Freckenhorst wurde die Radtour in die Stiftsstadt vorbereitet.

Um 14 Uhr beginnt das Fest auf dem Stiftsmarkt. Gegen 15 Uhr werden die Sternfahrer Freckenhorst erreichen. Erstmalig werden die „Pedalritter“ vor der Einfahrt auf den Stiftsmarkt gesegnet. Dann wird unter der Federführung der Werbegemeinschaft Freckenhorst der Maibaum auf seinem angestammten Platz aufgestellt. Stellvertretende Bürgermeisterin Doris Kaiser und Christian Murrenhoff werden die Gäste begrüßen.

Die Bewirtung hat der Förderkreis TUS 07 Projekt Kunstrasenplatz übernommen: Neben Würstchen und Kuchen werden ausreichend Getränke bereit gehalten. Bei Musik von Entertainer Ralf Doodt können sich nicht nur die Kinder vergnügen. Zudem informieren Stände über Themen wie Fahrrad und Fahrradreisen. Die Firma Roland Schmidt zeigt Fahrräder, das Busunternehmen Bröskamp stellt seinen neuen Fahrradhänger vor und das Freckenhorster Reisebüro gibt Tipps für den Urlaub mit dem Rad.

In der Petrikapelle können die kirchlichen Schätze besichtigt werden: Mit dem Erwerb des Ansteckers „Krüßing“ für zwei Euro ist der Eintritt frei.

Die Teilnehmer der Sternfahrten starten am 28. April pünktlich um 13 Uhr in Freckenhorst am Stiftsmarkt, vom Historischen Marktplatz und vom Heimathaus in Einen. Die Radfahrer aus Freckenhorst fahren nach Hoetmar. Zusammen mit den Radlern aus Hoetmar brechen sie um 14 Uhr vom Kirchplatz St. Lambertus wieder in Richtung Freckenhorst auf. Die Gruppe aus Einen-Müssingen fährt über Milte (Treffpunkt Schützenplatz, Abfahrt 13.30 Uhr) nach Velsen. Dort werden sie mit den Warendorfer Radfahrern und den Fahrern aus Gröblingen (ab Kapelle um 13.30 Uhr) zusammentreffen.

Gemeinsam geht es über Warendorf nach Freckenhorst. Die Abfahrtzeiten in Kurzform: 13 Uhr Warendorf, Historischer Marktplatz; 13 Uhr Einen, Heimathaus; 13 Uhr Freckenhorst, Stiftsmarkt; 13.30 Uhr Milte, Schützenplatz; 13.30 Uhr Gröblingen, Kapelle; 14 Uhr Hoetmar, Kirchplatz.

Die Organisatoren bitten die Teilnehmer, sich jeweils 15 Minuten vor dem Starttermin an den Treffpunkten einzufinden. Schon hier können die Krüßing-Pins erworben werden. Die gut zu fahrenden Strecken sind maximal 20 Kilometer lang. Ein Fahrzeug der Radstation Warendorf wird die Tour begleiten.

Ein Informationsblatt enthält neben den genauen Abfahrtszeiten auch die Ansprechpartner für jede Route. Den Flyer und weitere Auskünfte gibt es bei Warendorf Marketing in der Emsstraße 4 in Warendorf und auf der Webseite www.warendorf.de.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1619449?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F1792933%2F1793047%2F
Nachrichten-Ticker