Volkslauf
In Müssingen läuft’s rund

Einen-Müssingen -

Zum vierten Mal ist der Volksbank-Cup in den traditionellen Volkslauf des SC-Müssingen eingebunden.

Freitag, 16.08.2013, 16:56 Uhr

Der Volksbank-Cup besteht aus vier Läufen: Um in die Wertung zu kommen, müssen die Sportler an mindestens drei Läufen teilnehmen. Das erste Rennen dieses Jahres fand vor einer Woche in Ostbevern mit erneut gestiegener Anmeldezahl statt.

Beim zweiten Lauf in Einen können sich Interessenten noch nachmelden, um in die Wertung zu kommen. Weitere Starts gibt es in Telgte und Everswinkel. Gelaufen werden jeweils zehn Kilometer, in Everswinkel 7,5. Die Ehrungen finden im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Januar 2014 statt. Detaillierte Informationen erhalten Interessierte auf der Internetseite www.volksbank-cup-laufserie.de.

Anmeldungen für alle Strecken, sowie den Volksbank-Cup, werden bis 30Minuten vor dem Start entgegengenommen. Weitere Informationen gibt es auch auch im Internet unter www.sc-muessingen.de.

Neben dem Cup-Lauf finden in Müssingen wie in allen Jahren die Vereinsläufe als Einzelwertung statt.

Am Freitag, 23. August, geht es mit der Bambinistrecke (400 m) um 17 Uhr am Heimathaus an der Bartholomäusstraße in Einen los, so die Organisationsleiter Conny und Herbert Pohlkamp.

Für die erwachsenen Läufer werden vier Strecken mit 2,4, 5,4, 10 und 20 Kilometern angeboten. Alle Strecken zeichnen sich durch ihre abwechslungsreiche und reizvolle Führung über Straßen, Wirtschafts- und Waldwege aus. Für die 20-Kilometer-Strecke fällt der Startschuss um 17.30 Uhr. Auf die übrigen Strecken geht es für Läufer und Walker um 17.45 Uhr.

Erstmalig werden in Einen-Müssingen beim Volkslauf Altersklassenwertungen mit Auszeichnungen vorgenommen. Für die Gesamtsieger der Einzelstrecken werden Handtücher mit Aufschrift als Siegprämie vergeben.

Zum zweiten Mal beteiligt sich die Einradgemeinschaft Münsterland mit einem Straßenrennen an dem Sportereignis. Mit über 40 Teilnehmern waren die Einradkünstler im vergangenen Jahr beim Volkslauf dabei. Für die Zuschauer sicherlich ein ungewohnter Anblick, der Massenstart der Einradfahrer und Fahrerinnen ist um 16.30 Uhr.

Für einen reibungslosen und sicheren Verlauf auf den verschiedenen Strecken sorgen erneut 35 Streckenposten, die Freiwillige Feuerwehr Einen und der Malteser Hilfsdienst.

Die Anwohner der betroffenen Straßenabschnitte (Bartholomäusstraße und Grüner Markenweg) werden gebeten, zu den Laufzeiten keine Fahrzeuge an der Straße zu parken. Ebenfalls weist der Veranstalter darauf hin, dass der Bereich am Heimathaus in der Zeit von 16 bis um ca. 23 Uhr komplett gesperrt ist.

Neben der guten Verpflegung auf dem Kirchplatz in Einen werden die Sportler vor und nach dem Lauf durch die Physiotherapie-Praxis Sabrina Laffien aus Telgte betreut.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1850866?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F1792933%2F1948440%2F
Nachrichten-Ticker