Vorbereitung auf Theaterfestival
Startschuss fürs „ProVinz-Theater“

Kreis Warendorf -

Am 22. und 23. Februar steigt in der Alten Post in Oelde das Theaterfestival. Ein Qualifizierungs-Workshop bildete jetzt den Auftakt des jährlich wiederkehrenden Spektakels.

Montag, 16.09.2013, 09:09 Uhr

Die angekündigte Theaterluft war am Samstag und Sonntag in der Ahlener Schuhfabrik förmlich mit den Händen zu greifen. Denn die 36 Teilnehmer des Qualifizierungswochenendes, zu dem das Netzwerk Amateurtheater in das soziokulturelle Zentrum nach Ahlen eingeladen hatte, eroberten im Laufe der beiden Tage das gesamte Haus.

In den drei angebotenen Workshops ging es um Bühnentanz und Choreographie, Stimme und Textarbeit und Körperwahrnehmung und Präsenz. Dafür hatten die Organisatoren mit Jennifer Ocampo Monsalve von „Cactus – Junges Theather“ aus Münster, Nadine Althoff und Tobias Winopall vom Alarm Theater Bielefeld sowie Anna Zimmermann und Matthias Damberg vom Helios Theater Hamm erfahrene Pädagogen gewonnen, die den Mädchen und Jungen im Alter zwischen 14 und 24 Jahren ein Gefühl für den eigenen Körper vermittelten. Dass Theaterspielen auch sehr viel mit Vertrauen zu tun hat, lernte zum Beispiel eine Gruppe, in der die einen (Sehenden) die anderen (Blinden) auch über einen schwierigen Parcours führen mussten.

„Einige Teilnehmer sind bereits das zweite oder dritte Mal dabei“, berichteten Theo Heming von der Schuhfabrik Ahlen und Klaus-Dieter Theis von der Alten Post Oelde. Wobei Vorkenntnisse keine Voraussetzung waren. Beide Organisatoren begleiten das Projekt „ProVinz – Daumen hoch für das Schauspiel auf dem Land“ bereits seit den Anfängen vor vier Jahren, das stets mit einem Festival endet.

Das Festival, an dem weiterhin Filous aus Beckum, vom Theater am Wall in Warendorf und von der Muko Sendenhorst teilnehmen, findet diesmal am 22. und 23. Februar in der Alten Post in Oelde statt. Nach den Herbstferien beginnen in den beteiligten Gruppen die Proben. Nach der Premiere in Oelde wird es weitere Aufführungen an den jeweiligen Produktionsstätten geben.

„Mit dem Qualifizierungswochenende geben wir symbolisch den Startschuss für ProVinz 4“, sagt Heming, der mit Theis hofft, dass der Landschaftsverband auch weiterhin das ambitionierte Jugendtheaterprojekt fördert.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1914764?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F1792933%2F2009898%2F
Nachrichten-Ticker