Nach der Kommunalwahl
Gewinne und Verluste

Warendorf -

Die Ratswahl ist gelaufen. Zeit für eine Analyse der Einzelergebnisse.

Montag, 26.05.2014, 19:05 Uhr

Die CDU (Gesamtergebnis: 47,56 Prozent, plus 4,26 ) hat ihr stärkstes Ergebnis in Hoetmar (64,7 Prozent geholt). Das geht auf das Konto von Paul Schwienhorst. Ihr schwächstes Ergebnis erzielte die CDU im Pfarrheim St. Marien (38 Prozent). Im Gegenzug hat die SPD (23,09 Prozent, plus 2,42) das mit Abstand stärkste Ergebnis mit 35,6 Prozent im Gemeindeaus Pictoriusstraße erzielt, wo André Hagedorn das bislang einzige Direktmandat der Sozialdemokraten wieder an die CDU (Bianca Füchtenkötter) verlor. Das magerste Ergebnis mit 10,2 Prozent holte die SPD in Milte .

Die Grünen (Gesamtergebnis 15 Prozent , plus 1,2 Prozent) konnten erneut in Milte mit 26,5 Prozent punkten. Hier ging Dr. Hermann Mesch ins Rennen.

Das zweitbeste Ergebnis für die Grünen konnte mit 26,4 Prozent Manfred Lensing-Holtkamp im Wahllokal Augustin-Wibbelt-Gymnasium erzielen. Mit 5,2 Prozent schnitten die Grünen in Einen am schlechtesten ab.

Lange Gesichter gab es bei den Liberalen, die im Gesamtergebnis (6,6 Prozent, minus 4,8 Prozent) erdrutschartige Verluste hinnehmen mussten. Das beste Ergebnis für die Grünen fuhr Dr. Hans-Günther Schöler mit 15,1 Prozent im Wahlbezirk Franziskusschule ein. Das schlechteste Ergebnis erzielte die FDP mit 2,6 Prozent in Hoetmar.

Wahlverlierer sind auch die Freien Wähler (Gesamtergebnis 6,83 Prozent, minus 3,9 Prozent). Die besten Ergebnisse wurden mit jeweils 12,4 Prozent im Malteser Marienheim und im Wahlbezirk Deula eingefahren. Gerade mal 1,9 Prozent erzielte die FWG im Wahlbezirk Franziskusschule.

Die Piraten spielen im neuen Stadtrat keine Rolle, errangen aber in der Franziskusschule mit 5,5 Prozent ihr bestes Ergebnis. 50 der dort abgegebenen Stimmen entfielen auf den Piraten-Kandidaten Paolo Da Silva.

Auf Anhieb kam auch Martin Lepper für die Piraten-Partei im Wahlbezirk Deula auf 5,3 Prozent.

Den Piraten war es nicht gelungen, alle 20 Wahlbezirken mit Kandidaten zu besetzen. Es kandierten nur vier Piraten. Das Gesamtergebnis für die Piraten-Partei: 0,9 Prozent (152 Stimmen)

Interessant ist auch ein Blick auf die Gewinn- und Verlustbilanz. In Müssingen fährt Newcomer Frederik Büscher auf Anhieb ein sattes Plus von 14,7 Prozent für die CDU ein und beschert den Sozialdemokraten ein Minus von 2,6 Prozent.

Im Gegenzug erzielen die Sozialdemokraten mit dem erstmals kandierenden Andreas Hornung im Wahlbezirk Astrid-Lindgren-Schule ein Plus von 7,7 Prozent. Das ist auch der Wahlbezirk von CDU-Fraktionschef Ralph Perlewitz, der sein Ergebnis von 2009 nicht verbessern konnte (minus 0,14 Prozent).

Dr. Beate Janinhoff, die ebenfalls in diesem Wahlbezirk kandidierte, verliert 5,6 Prozent der Stimmen. Sie fährt für die Liberalen aber nach Dr. Hans-Günther Schöler immerhin noch das zweitbeste Ergebnis (13,7 Prozent) ein.

Verbessern können ihre Wahlergebnisse auch CDU-Frau Bianca Füchtenkötter (plus 5,35 Prozent), CDU-Mann Patrick Uchtmann (plus 7,12 Prozent).

Bei der CDU springen zwei Wahlbezirke in Freckenhorst ins Auge: Doris Kaiser räumt im Wahlbezirk Feuerwehrgerätehaus für die CDU kräftig ab, fährt mit 15,3 Prozent ein sattes Plus ein. Ebenfalls auf ein Plus von 15,5 Prozent kommt CDU-Mann Detlef Bäumer im Wahlbezirk Kindergarten St. Josef.

Im Gegenzug muss die FWG in den beiden Freckenhorster Wahlbezirken (Feuerwehrgerätehaus minus 14,2 Prozent, Kindergarten St. Josef minus 13 Prozent) Stimmen abgeben. Die viertstärkste Kraft hat überhaupt kräftig Federn lassen müssen. Nur FWG-Fraktionschef Andre Wenning kann in seinem Wahlbezirk Deula ein Plus von 3,1 verbuchen. In allen anderen Wahlbezirken verliert die FWG.

Die Grünen als alte und neue Nummer drei im Stadtrat legen bis zu 4,6 Prozent (Thomas Lins, Everwordschule) und 4,4 Prozent (Dr. Hermann Mesch, Milte) zu – haben aber auch ein Minus von 2,9 Prozent in Warendorf (Malteser Marienheim) zu verzeichnen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2477088?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F2592865%2F2592866%2F
Nachrichten-Ticker