Stadtfest startet mit ABBA-Tribute
Party mit der Dancing Queen

Warendorf -

Sieht aus wie ABBA, klingt wie ABBA – heißt aber „Dancing Fever“ und macht richtig gute Laune. Mit sommerlichen Temperaturen und klasse Musik ist die Warendorfer Pferdenacht am Freitagabend in das Stadtfest-Wochenende gestartet.

Freitag, 05.09.2014, 21:09 Uhr

ABBA lebt und Warendorf tanzt: Mit der Tribute-Show Dancing Fever startete die Stadt in ein langes Party-Wochenende.
ABBA lebt und Warendorf tanzt: Mit der Tribute-Show Dancing Fever startete die Stadt in ein langes Party-Wochenende. Foto: Lowinski

Den Opener auf der Sparkassen-Bühne auf dem Marktplatz machte Hanna Meyerholz , bevor Vertreter der Kaufmannschaft und der Sponsoren den offiziellen Startschuss gaben.

Walking Acts in der Innenstadt, Oper vom Balkon, Stelzenläufer und die Oststraße als irische Meile – da wurde für einen unterhaltsamen Abend eine Menge geboten. Und wer dann noch so richtig Party machen wollte, konnte bei der Aftershowparty im Kolpinghaus abrocken. Mit Starlight Excess stand dort eine Coverband der Extra-Klasse auf der Bühne.

Samstag und Sonntag rollt die Kaufmannschaft den Besuchern in der Altstadt den roten Teppich aus: Heute ist ab 11 Uhr auf dem Markt Familientag mit Musik von Frank und seinen Freunden für das ganz junge Publikum. Dazu gibt es in der Stadt Hüpfburg, Slackline, Bungee-Run und Ballonkünstler.

Am Abend geht es dann heftiger zur Sache: Mit der Tribute-Band „Regatta de Blanc“, die die Musik von „The Police“ und Sting zum Leben erweckt. Der spätere Teil des Abends gehört Bounce – dem „größten Bon-Jovi-Tributeact in Deutschland “, wie es allerorten heißt.

Am verkaufsoffenen Sonntag spielt Gregor Hilden , einer der besten Blues- und Jazzgitarristen Deutschlands, mit seiner Band auf dem Marktplatz, während die Innenstadtgeschäfte von 13 bis 18 Uhr zum ausgedehnten Einkaufsbummel einladen. Dazu gibt es Kutschfahrten, Walking-Acts in der Innenstadt, Ballonkünstler und Kinderschminken.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2720268?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F2592865%2F4852657%2F
Heftiger Streit um Erweiterungsbau der Pleisterschule
Dieser Spielplatz soll verschwinden, wenn die Pleisterschule erweitert wird. Die Nachbarn laufen dagegen Sturm. Sie möchten, dass der Erweiterungsbau auf dem rückwärtigen Teil des Schulgeländes gebaut wird.
Nachrichten-Ticker