Bogengemeinschaft Obere Brünebrede
Herberge für Marienbogen gesucht

Warendorf -

In einer Garage am Ostwall hatten die Bogenteile schon einmal gelagert, zum Schluss in einer Halle im Gewerbegebiet-West. Diese, so Bogenvater Ralf Sawukaytis, werde jetzt aber vom Vermieter selbst wieder benötigt, so dass nach Mariä Himmelfahrt dringend ein neuer Lagerort für den Marienbogen der Oberen Brünebrede her muss.

Donnerstag, 18.06.2015, 17:06 Uhr

Die Bogengemeinschaft Obere Brünebrede ist auf der Suche nach einer neuen Herberge. Gesucht wird eine Unterstellmöglichkeit für die bis zu sechs Meter langen Elemente des Marienbogens . „Das längste Teil misst 6,50 Meter“, sagt Bogenvater Ralf Sawukaytis , der auch mit einer Garage als Lagerstätte zufrieden wäre. In der Breite würden vier Meter reichen.

In einer Garage am Ostwall hatten die Bogenteile schon einmal gelagert, zum Schluss in einer Halle im Gewerbegebiet-West. Diese, so Sawukaytis, werde jetzt aber vom Vermieter selbst wieder benötigt, so dass nach Mariä Himmelfahrt dringend ein neuer Lagerort für den Marienbogen her muss.

Wer der Bogengemeinschaft entsprechende Lagermöglichkeiten anbieten möchte, kann sich an den Vorsitzenden Ralf Sawukaytis ( ✆ 0 25 81/ 6 31 81) wenden. Wichtig sei allerdings, so der Vorsitzende, dass die Kosten im Rahmen bleiben und die Unterstellmöglichkeit nicht zu weit von der Oberen Brünebrede entfernt liegt.

Auf einen Termin weist der Vorsitzende noch hin: Der Bogengemeinschaft ist es gelungen, die „Wa(h)rendorf-Frauen“ für einen Auftritt am 4. November im Theater am Wall zu verpflichten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3332203?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852641%2F4852648%2F
Nachrichten-Ticker