Erstaufnahmeeinrichtung
Flüchtlinge sind da

Warendorf -

Junge Männer, offenbar allein unterwegs, alte Männer und Frauen, Familien mit kleinen Kindern – um 18.15 Uhr stiegen die ersten von insgesamt 150 Flüchtlingen, die in der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes NRW in der ehemaligen Freiherr-von-Ketteler-Schule untergebracht werden, ehe sie auf andere Kommunen im Land verteilt werden, aus dem Bus, der sie aus Bielefeld nach Warendorf gebracht hatte.

Freitag, 21.08.2015, 19:08 Uhr

Auf einmal sind sie ganz nah, die Bilder, die auch die Warendorfer bislang nur aus dem Fernsehen kannten. 150 Flüchtlinge haben am Freitagabend die Erstaufnahmeeinrichtung in der ehemaligen Freiherr-von-Ketteler-Schule in der Hermannstraße bezogen. Um 18.15 Uhr fuhr der erste von insgesamt drei Bussen vor, der in Bielefeld gestartet war. Noch am Abend wurden die Personalien der Frauen, Männer und Kinder registriert. Ärzte untersuchten die Neuankömmlinge umgehend und impften die Kinder. Am Wochenende sollen die Menschen, denen die Helfer die Strapazen der Flucht ansahen, als aus den Bussen stiegen, erst einmal zur Ruhe kommen dürfen. Das erklärten Bürgermeister Jochen Walter , Jens Peters , Geschäftsführer des DRK-Ortsvereins Warendorf , und Ludwig Austermann, Leiter der Polizeiwache Warendorf, am Nachmittag etwa 50 Anwohnern im Foyer der ehemaligen Schule. Die Verwaltung hatte die Bürger eingeladen, die Einrichtung in Augenschein zu nehmen und Fragen zu stellen. 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3458699?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852641%2F4852646%2F
WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Basketball: Pro B: WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Nachrichten-Ticker