Stiftskirche
Kammerchöre singen für die Orgelrenovierung

Freckenhorst -

Die Orgel der Freckenhorster Stiftskirche muss renoviert werden. Der hiesige Orgelbauverein lädt deshalb zum Benefizkonzert ein am Sonntag, 20. September, ab 18 Uhr in die Stiftskirche Freckenhorst.

Mittwoch, 16.09.2015, 18:09 Uhr

Benefizkonzert in Freckenhorst:
Benefizkonzert in Freckenhorst: Foto: Kammerchor

Zu Gast sind die beiden Kammerchöre aus Freckenhorst und Stromberg . „Wege zum Kreuz“ ist das Konzert mit geistlicher Chormusik aus alter und neuer Zeit überschrieben.

Die Chorleiter Ulrich Grimpe aus Freckenhorst und Wilfried Thorwesten aus Stromberg haben dazu variationsreiche Werke zur Verehrung des Heiligen Kreuzes ausgewählt: Der Konzertbeginn wird eingeleitet mit achtstimmigen Doppelchören von Johann Pachelbel und Jacobus Gallus. Der Kammerchor Stromberg singt im Anschluss Motetten des alten Meisters Antonio Lotti und der Gegenwart von Ko Matsushita, Franz Bibel und John Rutter. Der Kammerchor Freckenhorst singt aus der Santini-Sammlung der Diözesanbibliothek in Münster die Motette „Adoramus te Christe“ und Werke der romantischen Komponisten Albert Becker und Moritz Hauptmann.

Tim Löhrs aus Warendorf wird mit der „Conversation for Cornet“ ein Werk für Trompete und Klavier (Ulrich Grimpe) beisteuern. Mit vollklingender Chormusik von Felix Mendelssohn und Alan Wilson klingt schließlich das Benefizkonzert aus. Der Erlös aus der Kollekte fließt in die Erneuerung der Freckenhorster Orgel. Das Proben-Foto zeigt die Kammerchöre aus Freckenhorst und Stromberg, die sich in der Kirche passend zum Leitwort „Kreuz-Töne“ auch in der Form eines Kreuzes aufstellen werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3511128?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852641%2F4852645%2F
Rohrbruch bremst Verkehr aus
Die Trinkwasserleitung ist schon wieder repariert. Jetzt müssen rund 1000 Quadratmeter Asphalt aufgenommen werden, dann wird die Fahrbahn wiederhergestellt.
Nachrichten-Ticker