Kammerchor singt in St. Marien die  H-Moll-Messe von Bach
Höhepunkt des Kulturjahres

Warendorf -

Das Besondere an Musikwerken ist, dass diese nicht in Bibliotheken verwahrt werden müssen, sondern real im Moment als Klangereignis zu den Menschen in aller Welt gebracht werden können. So wird die Aufführung H-Moll-Messe von Bach Werkes am Samstag (21. November) um 18 Uhr in St.Marien mit dem Kammerchor Warendorf einer der absoluten Höhepunkte des Kulturjahres werden. Erstmals in der über 275-jährigen Geschichte des Werkes wird das Stück in der Ausführung des Kammerchores Warendorf von einem heimischen Ensemble hier zu hören sein. Die Leitung der Aufführung hat Ansgar Kreutz, der in Warendorf, als vormaliger Kantor von St.Marien / St.Laurentius kein Unbekannter ist.

Sonntag, 01.11.2015, 09:11 Uhr

Die Unesco hat am 9. Oktober 2015 die von Johann Sebastian Bach selbst geschriebene Partitur der H-Moll-Messe in die Liste des Weltdokumentenerbes aufgenommen. In dieser Liste findet sich das Memory of the World, also das Weltgedächtnis, hier werden die wichtigsten Schriften und Dokumente der Menschheit zusammengefasst.

Darunter sind sowohl die „Himmelscheibe“ von Nebra, hethitische Keilschriften, die Partitur der 9.Sinfonie Beethovens, der Film „Metropolis“ von Fritz Lang, die „Magna Charta“.

Das Besondere an Musikwerken ist, dass diese nicht in Bibliotheken verwahrt werden müssen, sondern real im Moment als Klangereignis zu den Menschen in aller Welt gebracht werden können. So wird die Aufführung dieses Werkes am Samstag (21. November) um 18 Uhr in St.Marien mit dem Kammerchor Warendorf einer der absoluten Höhepunkte des Kulturjahres werden. Erstmals in der über 275-jährigen Geschichte des Werkes wird das Stück in der Ausführung des Kammerchores Warendorf von einem heimischen Ensemble hier zu hören sein. Die Leitung der Aufführung hat Ansgar Kreutz , der in Warendorf, als vormaliger Kantor von St.Marien / St.Laurentius kein Unbekannter ist.

Karten zum Preis 20 Euro und ermäßigt zehn Euro (Schüler, Studenten, Mitglieder der Musikfreunde Warendorf e.V.) sind im Vorverkauf erhältlich. Kinder bis 15 Jahre haben freien Eintritt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Konzertpate zu werden und die Aufführung in Form eines Crowdfundings zu unterstützen, hierzu weitere Informationen auf der Seite https://www.startnext.com/bach-hmollmesse2015 .

Der Vorverkauf findet statt im Pfarrbüro St.Laurentius, Buchhandlung Ebbeke, Musikhaus Hoffmann, Biomarkt Münsterstraße. Ebenso ist es ab sofort möglich, die Karten unter ✆  01 76/ 85 03 79 98 (Rentsch) oder per E-Mail: tickets@bach-hmollmesse2015.de zu bestellen. Das Konzert findet statt in Verbindung mit den „Musikfreunden Warendorf e.V.“ , der Kulturstiftung der Sparkasse Warendorf und dem Landesmusikrat Nordrhein Westfalen Die Kirche ist barrierefrei.

Weitere Aufführungen finden am Sonntag (15. November) um 17 Uhr in Oelde, St.Johannes, und am Sonntag (22. November) um 16.30 Uhr in Erwitte, St.Laurentius, statt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3598043?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852641%2F4852643%2F
Preußen bleiben ein gern gesehener Gast – 2:3 bei den Würzburger Kickers
Fußball: 3. Liga: Preußen bleiben ein gern gesehener Gast – 2:3 bei den Würzburger Kickers
Nachrichten-Ticker