Verein Freckenhorster Bürgerhaus
Vorstandsteam bestätigt

Freckenhorst -

Harmonisch gestaltete sich die Mitgliederversammlung des Vereins Freckenhorster Bürgerhaus am Mittwochabend; und dass nicht nur wegen der Wohlfühl-Atmosphäre, die die Münsteraner Pia Wensing (Gitarre und Gesang) und Tim Plettendorf (Gesang) mit der gefühlvollen Interpretation von Pop- Songs aus der Feder von Pink, Coldplay, Ed Sheeran oder Shawn Mendes schufen.

Donnerstag, 07.04.2016, 09:04 Uhr

Der Vorstand des Vereins Freckenhorster Bürgerhaus (v. l.): Mechtild Pawlowski, Lisa Richter (Beisitzerinnen), Karin Wichmann (Schriftführerin) , Elmar Greven (Beisitzer), Horst Wohlgemuth (als Beisitzer ausgeschieden), Maria Tönne (Beisitzerin), Andrea Teeke (Kassiererin) Uschi Thüsing, Jutta Meier (Beisitzerinnen) und Peter Marberg (Vorsitzender). Es fehlt Paula Rose (stellvertretende Vorsitzende).
Der Vorstand des Vereins Freckenhorster Bürgerhaus (v. l.): Mechtild Pawlowski, Lisa Richter (Beisitzerinnen), Karin Wichmann (Schriftführerin) , Elmar Greven (Beisitzer), Horst Wohlgemuth (als Beisitzer ausgeschieden), Maria Tönne (Beisitzerin), Andrea Teeke (Kassiererin) Uschi Thüsing, Jutta Meier (Beisitzerinnen) und Peter Marberg (Vorsitzender). Es fehlt Paula Rose (stellvertretende Vorsitzende). Foto: Brocker

Ohne Diskussionen wurde der Vorstand des gegenwärtig 156 Mitglieder zählenden Vereins wiedergewählt. Peter Marberg bleibt damit für weitere zwei Jahre Vorsitzender, Paula Rose stellvertretende Vorsitzende, Andrea Teeke Kassiererin, Karin Wichmann Schriftführerin. Unterstützt wird das Quartett durch die Beisitzer Mechthild Pawlowski , Lisa Richter, Elmar Greven , Maria Tönne, Uschi Thüsing und Jutta Meier. Aus dem Vorstand zurückgezogen hat sich nach zehn Jahren Horst Wohlgemuth, der acht Jahre lang den Vorsitz inne hatte, ehe er ab 2014 als Beisitzer fungierte. Die Aufgabe der Kassenprüferin übernahm bereitwillig Renate Offers, die Doris Schröer ablöste und Joachim Hahner bei der nächsten Kassenprüfung zur Seite stehen wird.

Dass die Mitglieder außerordentlich zufrieden sind mit dem vom Vorstand ausgearbeiteten, an Glanzlichtern reichen Programm, zeigt der Blick auf die Besucherzahlen. Unter den insgesamt 376 Gästen, die sich Abende mit den Komikern Brieden und Waschk, den „Jazzpoeten“ oder „Alacoustic“ nicht entgehen lassen wollten, waren im zurückliegenden Jahr 142 Mitglieder. Im Jahr zuvor waren es „nur“ 98. Außerordentlich erfolgreich war neben der Vortragsveranstaltung „Landarzt auf See“, mit der das Fassungsvermögen des Bürgerhauses gesprengt wurde, das Konzert mit der japanischen Pianistin Minako Schneegass im gräflichen Schloss. Besonders positiv wirkte sich gerade dieser Abend nach Aussage der Kassiererin Andrea Teeke auf die Vereinskasse aus. Nach einem investitionsbedingten Minus im Vorjahr ist der Kassenbestand nun wieder im Plus. Appetit auf das Veranstaltungsprogramm des laufenden Jahres machte Vorsitzender Peter Marberg den Mitgliedern. Am 16. April treten Marie Maibeck und Band als „Alacoustic“ zum dritten Mal im Bürgerhaus auf. Am 24. April um 14.30 Uhr wird die Krüßing-Ausstellung eröffnet: Die Fotografin Ulrike Pollmann stellt unter dem Titel „Tanz – Balance zwischen Kraft und Poesie“ ihre Fotoarbeiten aus. Außerdem organisiert Mechthild Pawlowski wieder die beliebten, erfahrungsgemäß ruck zuck ausgebuchten Ferienprojekttage für Kinder.

Im zweiten Halbjahr werden unter anderem Piano-Blues und Boogie-Woogie mit Christian Bleiming (17. September), Ausstellungen, ein Gemeinschaftssingen und ein Kabarett-Comedy-Abend „Spiel mir das Lied vom Glück“ mit Alexandra Gauger geboten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3916418?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852628%2F4852637%2F
Nachrichten-Ticker