Junior Leseclub in der Bücherei St. Bonifatius
Lesespaß im Vordergrund

Freckenhorst -

Es ist die Zeit, um in den Urlaub zu fahren, Spaß zu haben, die Sonne zu genießen – und zu lesen. Anders als in der Schulzeit, haben Kinder in den Sommerferien viel Gelegenheit, ihren Lieblingsbeschäftigungen nachzugehen. Und genau das fördert die Bücherei St. Bonifatius in Freckenhorst mit ihrem Junior Leseclub.

Freitag, 05.08.2016, 17:08 Uhr

Beate Osthues, Rita Rotthege und Maria Tönne (v. l.), freuen sich über die rege Teilnahme der Kinder am Junior Leseclub.
Beate Osthues, Rita Rotthege und Maria Tönne (v. l.), freuen sich über die rege Teilnahme der Kinder am Junior Leseclub. Foto: Grimpe

Mira hat gerade das Buch „Linnea schickt eine Flaschenpost“ gelesen. „Ziemlich witzig“, findet sie. Um zu beweisen, dass sie es auch wirklich genau gelesen hat, muss sie die Fragen von Bücherei-Mitarbeiterin Rita Rotthege zu diesem Buch beantworten. Diese trägt danach den Titel in Miras Leselogbuch ein. Drei Bücher hat die Schülerin schon gelesen. Das ist genug, um ihre Urkunde für eine erfolgreiche Teilnahme zu erhalten. Weiterlesen möchte sie natürlich trotzdem – und stöbert schon nach dem nächsten Buch.

Mira ist eines der 88 Kinder, die am Leseclub teilnehmen. Das Vorgehen dabei ist einfach. Die Kinder erhielten nach ihrer Anmeldung am Freitag (1. Juli) ihren Clubausweis und ein Leselogbuch. Damit können sie kostenlos über die Ferien allerhand Medien ausleihen – überwiegend natürlich Bücher. Wie lang die Bücher sind, sei egal. „Im Vordergrund steht der Lesespaß “, betont Bücherei-Leiterin Beate Osthues und freut sich über die Entwicklung der Leseratten: „ Am Anfang hatten viele Schwierigkeiten, sich auszudrücken. Und jetzt können die Kinder frei erzählen, auch vor fremden Personen“.

Eine gute Übung stelle das Projekt dar, weil die Kinder, die noch in der Grundschule sind, schon frühzeitig lernten, Inhalte zusammengefasst darzustellen. Die Fortschritte seien dabei ganz unterschiedlich: „Manche verschlingen die Bücher und haben in sechs Wochen 15 Bücher gelesen, andere sind langsamer. Aber jeder verbessert sich“, sagt die Bücherei-Leiterin. Besonders freut sich Osthues über die zunehmende Beteiligung am Leseclub, der nun schon seit einigen Jahren stattfindet. 36 der insgesamt 88 teilnehmenden Kinder sind Jungen. Laut Osthues ist das vergleichsweise viel. Unter dem Motto „Stürz dich auf den Bücherstapel!“ gibt es das Projekt in fast 100 Bibliotheken in ganz Deutschland , organisiert und gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport. In Freckenhorst erfreut sich das Projekt zusätzlicher Unterstützung durch die Vereinigte Volksbank.

Am Ende des Leseclubs steht ein Abschlussfest am 26. August, bei dem die Leseratten ihre Urkunden erhalten. Unterhaltung und Spaß bietet eine Zauberin mit einer Zaubershow. Eine Überraschung soll es auch geben, mehr möchte Osthues aber noch nicht verraten.

Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr. In den Ferien ist die Bücherei zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet, auch am Sonntagvormittag.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4207796?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852628%2F4852633%2F
Nachrichten-Ticker