Letzte Aufführung mit Margret Naatz
Der Käpt‘n sagt „Adieu!“

Freckenhorst -

22 Jahre lang engagierte sich Margret Naatz in der Tanz- und Theatergruppe der Freckenhorster Frauengemeinschaft. Jetzt verabschiedete sie sich aus der Bühnenarbeit.

Dienstag, 27.09.2016, 11:09 Uhr

Der Kapitän verlässt das Schiff: Nach 22 Jahren, davon zwölf Jahre in leitender Position, verabschiedete sich Margret Naatz jetzt von der KFD-Bühne.
Der Kapitän verlässt das Schiff: Nach 22 Jahren, davon zwölf Jahre in leitender Position, verabschiedete sich Margret Naatz jetzt von der KFD-Bühne. Foto: Engbert

Ein letztes Mal hob sich am Samstagabend der Vorhang der Bühne im Stiftshof Dühlmann für Margret Naatz .

22 Jahre hatte die Freckenhorsterin jedes Jahr im Herbst mit der Tanz- und Theatergruppe der Frauengemeinschaft auf der Bühne gestanden. Zwölf Jahre davon stand sie der Gruppe vor.

„Ihr könnt euch vorstellen, wie schwierig es ist, 20 Frauen unter einen Hut zu bringen“, lobte Anne Kieskemper – stellvertretend für alle Mitspielerinnen – mit einem Augenzwinkern das Engagement der scheidenden Vorsitzenden. Mit lang anhaltendem Applaus würdigten Schauspielerinnen und Tänzerrinnen sowie das Publikum das Wirken von Marget Naatz in der Tanz- und Theatergruppe der KFD. Für die Frauengemeinschaft überreichte Agnes Velemanns ein kleines Dankeschön.

Zuvor wurde den Zuschauern noch einmal die letzte Vorführung der diesjährigen Theatersaison präsentiert. Bereits vor einem halben Jahr hatten die 22 Frauen der Gruppe mit Planungen und Vorbereitungen für die Auftritte begonnen. Im Juni starteten sie dann mit wöchentlichen Proben der Tanzvorführungen und der zahlreichen Sketche.

Mit diesen entführten die Schauspielerrinnen, die natürlich auch die männlichen Rollen übernehmen mussten, ihr begeistertes Publikum in eine Dampfsauna, die Bäckerei, ein Café oder den Kursus „Richtig sitzen“ in der Landvolkshochschule: „Sitzen Sie sich nicht unter Druck“, riet die Sitzlehrerin ihren Schülern. Selbst die berühmt-berüchtigte Kelly-Family war zu Gast, als sich die Bühne in einen zünftigen Irish Pub verwandelte.

Neben den Tänzerinnen der KFD, die zu mehreren Musikstücken mitreißende Choreografie einstudiert hatten, sorgte die Tanzgruppe „Grace“ aus Westkirchen für Schwung auf der Bühne.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4332418?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852628%2F4852632%2F
Nachrichten-Ticker