Erste Hütten werden aufgebaut
Es weihnachtet bald in Warendorfs Stube

Warendorf -

Verkaufshäuser, Aktionshütten und Bühnen finden sich auf dem mit 200 Tannenbäumen geschmückten Historischen Marktplatz wieder. Am 2. Dezember beginnt der Markt mit der Vereidigung der Nacht- und Feuerwächter. Um 17 Uhr eröffnet der Bürgermeister offiziell mit musikalischen Unterstützung von Rita Althaus und Band das Weihnachtswäldchen für die kommenden 17 Tage.

Freitag, 25.11.2016, 16:11 Uhr

Die ersten Hütten stehen bereits im Weihnachtswäldchen. Die Männer des Baubetriebshofes hievten gestern die Dächer auf die Holzhütten. Bis zur Eröffnung am 2. Dezember verwandelt sich der Marktplatz in einen Tannenwald.
Die ersten Hütten stehen bereits im Weihnachtswäldchen. Die Männer des Baubetriebshofes hievten gestern die Dächer auf die Holzhütten. Bis zur Eröffnung am 2. Dezember verwandelt sich der Marktplatz in einen Tannenwald. Foto: Edler

In wenigen Tagen, am 2. Dezember, öffnet der Warendorfer Weihnachtsmarkt auf dem Markt seine Pforten und lädt für 17 Tage in gemütlicher Atmosphäre zum Bummeln und Verweilen ein. Diesmal mit „hohem“ Besuch: Tamina Kallert schaut mit ihrem TV-Team in Warendorf vorbei, um hier für die bekannte Sendung „Wunderschön“ zu drehen.

Die Sequenzen aus Warendorf fließen dann in die Sendung „Weihnachten im Münsterland (Ausstrahlung 4. Dezember 20.15 Uhr) ein.

Zum Weihnachtmarkt: Verkaufshäuser , Aktionshütten und Bühnen finden sich auf dem mit 200 Tannenbäumen geschmückten Historischen Marktplatz wieder. Am 2. Dezember beginnt der Markt mit der Vereidigung der Nacht- und Feuerwächter. Um 17 Uhr eröffnet der Bürgermeister offiziell mit musikalischen Unterstützung von Rita Althaus und Band das Weihnachtswäldchen für die kommenden 17 Tage. Es gibt ein tägliches Programm. Neben den Führungen gibt es vor allem Angebote für Kinder. Der Turm der Laurentiuskirche bietet interessante Einblicke und einen schönen Ausblick über die weihnachtlichen Dächer Warendorfs. Für die Kinder ist viel Spannendes geplant: in der Krippenstallbühne wird gebastelt und in warme Decken gehüllt lauschen sie den Vorlesern. Bereits am 3. Dezember „nadelt wieder der Baum.“ Das Theaterstück „Erna, der Baum nadelt“ sorgt an dem 2. Adventssamstag für Kurzweil bei Groß und Klein. Und am sechsten Dezember besucht der Nikolaus das Weihnachtswäldchen. Den feierlichen Abschluss bildet „Swinging Christmas“ mit Marie Meibeck und Klaus Hoffmann und beendet stimmungsvoll nach 17 Tagen diese Weihnachtsstube.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4458554?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852628%2F4852630%2F
Brand mit Säurealarm: Technischer Defekt löste Feuer aus
Allein rund 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
Nachrichten-Ticker