Galeriekonzerte
Weltstars in Warendorf

Warendorf -

Erneut hochkarätig starten die „Galeriekonzerte“ ins Neue Jahr. Und zwar mit der Cellistin Maria Kliegel und der Pianistin Nina Tichman, die am Sonntag, 22. Januar, nach Warendorf kommen. In diesen Wochen werden die Galeriekonzerte 35 Jahre alt. „Maria Kliegel ist die beste Cellistin, die ich seit Jacqueline du Pré gehört habe,“ urteilte einst Mstislaw Rostropowitsch über die gebürtige Dillenburgerin. Mit mehr als einer Million verkaufter CDs hält sie den ersten Platz in den „Charts“ der Celloliteratur weltweit.

Freitag, 13.01.2017, 06:01 Uhr

Die Cellistin Maria Kliegel (Bild) und die Pianistin Nina Tichman spielen im Sophiensaal.
Die Cellistin Maria Kliegel (Bild) und die Pianistin Nina Tichman spielen im Sophiensaal.

Sie zählt zu jenen Künstlerinnen, die ihre Gabe als Chance betrachten, zwischenmenschliche Brücken zu schlagen und Grenzen zu öffnen. Unvergessen ist ihre „Hommage à Nelson Mandela“ im Jahre 1997, nach deren Aufführung der Geehrte sie persönlich zu sich einlud. Ihre Einspielung der Cellokonzerte von Camille Saint-Saens zählen zu den besten 50 Aufnahmen des 20. Jahrhunderts. Schon im Galeriekonzert im Jahr 2006 war sie zu Gast in Warendorf .

Die amerikanische Pianistin Nina Tichman , schon mehrmals Gast der Galeriekonzerte, machte Furore, als sie in ihrer Heimatstadt New York und in Frankfurt 1987/88 als erste Pianistin überhaupt das Gesamtklavierwerk Claude Debussys zyklisch aufführte. Die FAZ bezeichnete sie danach als „die Debussy-Spielerin unserer Zeit“. Wilhelm Kempf formulierte, Nina Tichman habe spirituelle Gaben, „die es ihr ermöglichen, die Geheimnisse der Musik zu entschlüsseln.“

Mit ihrem aktuellen Programm „Inspirationen“ präsentieren Maria Kliegel und Nina Tichman Sonaten für Violoncello und Klavier von Ludwig van Beethoven und George Onslow. Hinzu gewählt wurde Konrad Langs „Fugenbrücke“, ein kurzes Intermezzo für Violoncello solo, das die Auseinandersetzung eines zeitgenössischen Komponisten mit den großen Meistern Bach und Beethoven intelligent und witzig skizziert.

Das Konzert im Sophiensaal beginnt am 22. Januar um 19 Uhr. Karten gibt es wie immer an der Abendkasse und bereits im Vorverkauf in der Buchhandlung Ebbeke.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4555446?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852624%2F4852627%2F
Warendorfer Guido Maria Kretschmer sucht jetzt „Deko Queens”
Neue TV-Show: Warendorfer Guido Maria Kretschmer sucht jetzt „Deko Queens”
Nachrichten-Ticker