Warendorfer Karnevalsnacht mit Tim Toupet und Markus Becker
Narren hören Regenwürmer husten

Warendorf -

Die Karnevalsnacht am 24. Februar soll keine Eintagsfliege bleiben. Da sind sich Bürgerausschuss-Präsident Klemens Westrup und sein Sohn Marcel sicher. „Die Karnevalsnacht soll wie die Pferdenacht zu einer fest etablierten Größe im Warendorfer Veranstaltungskalender werden.“

Freitag, 13.01.2017, 10:01 Uhr

Tim Toupet 
Tim Toupet  Foto: Kay Böckling

Wenn Warendorfs Narren die Regenwürmer husten hören, dann ist Markus Becker nicht weit. Das Zugpferd vom Ballermann wird nicht nur diesen Hit auf der Warendorfer Karnevalsnacht am Freitag (24. Februar) präsentieren, sondern hat auch „Das rote Pferd“ mit dabei. Der Bürgerausschuss Warendorfer Karneval hat aber noch ein zweites Zugpferd im Ärmel: Tim Toupet . Der Schlagersänger versprüht ebenfalls Mallorca-Stimmung. Seine Hits kann jeder Jeck auswendig mitsingen: „Fliegerlied“, „Ich bin ein Döner“, „Du hast die Haare schön“. Zwischen den Auftritten gegen 21.30 Uhr (Markus Becker) und Mitternacht (Tim Toupet) legt ein Discjockey im Festzelt (Einlass ab 19.30 Uhr) auf dem Lohwall auf. Die Karnevalsnacht soll keine Eintagsfliege bleiben. Da sind sich Bürgerauschuss-Präsident Klemens Westrup und sein Sohn Marcel sicher. „Die Karnevalsnacht soll wie die Pferdenacht zu einer fest etablierten Größe im Warendorfer Veranstaltungskalender werden. Gespräche über den Einkauf weiterer Stimmungskanonen für 2018 werden bereits geführt.

Damit viele Jecken aus der Region sicher zur Partysause an- und abreisen können, gibt es einen Bus-Shuttle. Für drei Euro pro Person und Strecke werden vier Linien ab Füchtorf, Versmold und Sassenberg, Greffen, Beelen und Harsewinkel, Everswinkel, Hoetmar und Freckenhorst sowie Ostbevern, Milte und Einen-Müssingen angeboten. www.warendorferkarneval.de

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4556684?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852624%2F4852627%2F
Nachrichten-Ticker