Jazzmusik und Tapas
Ein Abend für die Seele

Warendorf -

Auf Mallorca hat der in Ostbevern lebende Jürgen Spengler die argentinische Jazzsängerin Noelia Tomassi und den gefragten Jazz- und Blues­pianisten Dani Roth kennen gelernt und nun dafür gesorgt, dass sie nach Warendorf kommen.

Montag, 13.03.2017, 16:03 Uhr

Jürgen Spengler (l.) und Gerhard Lewe laden zu einem Abend mit Jazzmusik der Extraklasse ein.
Jürgen Spengler (l.) und Gerhard Lewe laden zu einem Abend mit Jazzmusik der Extraklasse ein. Foto: Vera Szybalski

Alle Wege führen . . . nach Mallorca . Zumindest, wenn man sich auf die Suche nach einem Verknüpfungspunkt zwischen Noelia Tomassi , Dani Roth , Jürgen Spengler und Gerhard Lewe macht. Spengler hat einen zweiten Wohnsitz auf der Mittelmeerinsel, ebenso wie Tomassi, auch Lewe hat Verbindungen nach Mallorca, und Roth unterrichtet dort zurzeit Jazz. Mit dem Ballermann-Klischee haben die vier nichts am Hut, Spengler schwärmt stattdessen von der „sehr exklusiven Musikszene“ der Insel: „Es gibt so viele gute Musiker auf Mallorca. Zum einen, weil das ein schöner Rückzugsort ist – und zum anderen, weil es ein super Ort für Konzerte ist.“

Auf Mallorca hat der in Ostbevern lebende Spengler die argentinische Jazzsängerin Noelia Tomassi und den gefragten Jazz- und Blues­pianisten Dani Roth kennen gelernt und nun dafür gesorgt, dass sie nach Warendorf kommen. Am Freitag, 24. März, um 20 Uhr sorgen Tomassi, Roth und ein Überraschungsgast aus der mallorquinischen Musikszene für einen Abend mit Jazzmusik der Extraklasse.

Tomassi begann mit sieben Jahren ihre Gesangsausbildung und singt heute alle Stilarten von Black Music über Soul und Blues bis hin zu französischen Chansons und Bossa Nova.

Der in New York geborene Dani Roth spielte in den Clubs von Greenwich Village mit Muddy Waters, Howling Wolf sowie Gary Davis und studierte am renommierten Bostoner Berklee College of Music.

Für den Abend in Warendorf haben die beiden Musiker ein „schönes Repertoire“ zusammengestellt, sagte Spengler: „Das sind Abende für die Seele.“ Sich zu erholen und dabei Jazzkompositionen zu lauschen, gehört ebenso dazu wie wahlweise ein Drei-Gang-Tapas-Menü, das das Hotel Im Engel anbietet.

Karten für den Jazzabend sind im Vorverkauf für 13 Euro erhältlich, an der Abendkasse für 15 Euro. Das Arrangement mit Drei-Gang-Tapas-Menü mit Weinen und Mineralwasser, inklusive Eintritt kostet 49,50 Euro pro Person. Es gibt auch eine kleine Speisenauswahl. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Anmeldungen zu diesem Abend für die Seele nimmt das Hotel Im Engel unter ✆ 0 25 81 / 93 02 0 oder info@hotel-im-engel.de entgegen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4700657?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852624%2F4852625%2F
Münsters Klimabewegung stößt in neue Dimensionen vor
Als Antwort auf die anhaltende Kritik, die Schüler gehörten freitags nicht auf die Straße zum Demonstrieren, sondern auf die Schulbank, und als Aufruf an die Politik hat ein junger Demonstrant seine Rechtfertigung für den Klimastreik auf ein Schild geschrieben.
Nachrichten-Ticker