Projekt der Heinrich-Tellen-Schule
Warendorf wird zum Klassenzimmer

Warendorf -

Bislang gehörten sie nicht zum Stadtbild, waren sie am Standort an der K3 in Neuwarendorf unter sich und weit von der Stadt entfernt: die Schüler der Heinrich-Tellen-Schule mit dem Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“. Das soll sich jetzt ändern. Ein Projekt am Standort der Franziskusschule (Förderschule Lernen) an der Rosenstraße macht es möglich, dass Schüler mit geistiger Behinderung „Warendorf als größtes Klassenzimmer“ wahrnehmen.

Mittwoch, 29.03.2017, 16:03 Uhr

Der Standort der Franziskusschule (Förderschule Lernen) ist auch für die Heinrich-Tellen-Schule interessant
Der Standort der Franziskusschule (Förderschule Lernen) ist auch für die Heinrich-Tellen-Schule interessant Foto: Joachim Edler

Menschen mit Behinderung haben es schwer in unserer Gesellschaft – immer noch. Umso ermutigender ist das Projekt der Heinrich-Tellen-Schule. Bislang gehörten sie nicht zum Stadtbild , waren sie am Standort an der K3 in Neuwarendorf unter sich: die Schüler mit dem Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“.

Das soll sich jetzt ändern. Ein Projekt am Standort der Franziskusschule (Förderschule Lernen) an der Rosenstraße, näher in der Stadt, macht es möglich, dass Schüler mit geistiger Behinderung „ Warendorf als größtes Klassenzimmer “ wahrnehmen. Es geht um stärkenorientierte und lebenswirkliche Projektarbeit: Einkaufen nicht in Theorie und Spiel, sondern tatsächlich in der Praxis, im Lebensmittelgeschäft oder auf dem Markt.

Es gibt seit September vergangenen Jahres zwei regelmäßige Lerngruppen. „Immer dienstags und donnerstags wird die Franziskusschule für die Schüler mit geistiger Behinderung zum praxisnahen Lernort“, stellte Tobias Mörth , der Schulleiter Josef Niehenke nach den Sommerferien ablösen wird, das Projekt jetzt im Schulausschuss vor. Verkehrstraining und -erziehung, Mobilitätstraining, Kochen, Nutzen der Freizeiteinrichtungen im Schulviertel, Mittagessen im Bistro 32, Begegnung mit „normalen“ Schülern – das alles ist für die Tellen-Schüler aufgrund des Standorts an der Rosenstraße auf einmal möglich. Mörth: „Genau diese Förderung brauchen unsere Schüler für ihr künftiges Leben. Sie haben jetzt die Möglichkeit, in die Stadt zu gehen, ins Rathaus, im Café zu sitzen und einen Kaffee zu trinken oder den Bus zu nehmen.“ Das alles sei bisher aufgrund der weiten Entfernung von Neuwarendorf aus nicht möglich gewesen. „Wir haben zwar eine Bushaltestelle vor der Tür, aber da hält gar kein Bus.“ Für die Schüler mit Handicaps sei der Standort in Stadtnähe eine große Chance, sich aktiv mit ihrer eigenen Behinderung auseinanderzusetzen. Zukunftsidee wäre für Mörth eine Lernwohnung am Standort Rosenstraße, wo die Schüler übernachten, sich selbst versorgen und lernen, wie sie zum Beispiel Spülmaschine und Waschmaschine bedienen. Und wenn man Inklusion ernst nehme, so seien diese Menschen auch eine Bereicherung für die Gesellschaft, rückte Mörth den Teilhabedanken in den Mittelpunkt. „Viele Schüler im Schulviertel haben unsere Schüler vorher noch nie gesehen.“ Der Kontakt werde noch einmal ganz spannend – aber auch bereichernd auf beiden Seiten sein.

Die Kommunalpolitiker waren begeistert von dem Projekt, das sie in ihre Überlegungen mit aufnehmen, was mit dem Schulgebäude passiert, wenn die Förderschule Lernen an der Rosenstraße im Sommer aufgelöst wird. Herbert Kraft vom Caritasverband (Träger der Heinrich-Tellen-Schule) stellte in der Sitzung grundsätzlich klar: Transport und Ausstattung seien kein Problem, aber einen kompletten Unterrichtsort zu finanzieren, sei nicht machbar. Vier Räume plus Küche der Förderschule nutzt die Heinrich-Tellen-Schule (Ganztagsschule) zurzeit. Mit der Auflösung der Förderschule Lernen (es gibt noch 26 Schüler, die dann die Gesamtschule auffängt) gerät das Tellen-Projekt in Gefahr. Mörth: „Wenn wir die Räume nicht mehr nutzen können, müssen wir das Projekt einstampfen.“ Interessant ist das Schulgebäude auch für das Mariengymnasium, das bereits Räume nutzt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4734535?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852624%2F4852625%2F
Nachrichten-Ticker