Weltstar Anastacia kommt
Sängerin tritt im Rahmen von "Warendorf Live" im Freibad auf

Warendorf -

Am 6. August (Sonntag) geht das Format "Warendorf Live" in die dritte Runde. In diesem Jahr tritt Weltstar Anastacia auf der großen Bühne im Freibad auf.

Donnerstag, 30.03.2017, 14:30 Uhr aktualisiert: 30.03.2017, 21:31 Uhr
Weltstar Anastacia kommt : Sängerin tritt im Rahmen von "Warendorf Live" im Freibad auf
Am 6. August (Sonntag) wird Anastacia im Freibad auftreten. Damit wird wieder eine starke Frauenstimmer bei "Warendorf Live" zu Gast sein. Foto: Gunnar A. Pier

Warendorf hat sich schon an die starken Frauenstimmen gewöhnt. Bei der Premiere des Musikformats "Warendorf Live" im Jahr 2015 begeisterte Christina Stürmer die Fans. Im vergangenen Jahr war es dann die deutsche Rockröhre Nena , die mit Hits wie "99 Luftballons" oder "Irgendwie, irgendwo, irgendwann" 3600 Besucher in ihren Bann zog. Im August kommt nun also der erste internationale Star in die Emsstadt.

Anstacia ist ein internationaler Star

Anastacia dürfte wohl jedem ein Begriff sein. Die US-Amerikanerin kam Anfang der 2000er groß raus. Ihr erstes Album "Not That Kind" erreichte direkt Platz zwei der deutschen Charts. Doch das sollte es nicht gewesen sein.

Die weiteren Alben "Freak of Nature" oder "Anastacia" hielten sich nicht nur langfristig auf Platz eins der Hitlisten, sondern wurden auch mehrfach mit goldenen und platinen Schallplatten ausgezeichnet. Nicht nur in Deutschland waren ihre Tonträger erfolgreich. Auch in Großbritannien, Österreich und der Schweiz erreichte sie die Spitze der Charts. Insgesamt verkaufte sie über 30 Millionen Alben.

Ihre Songs wie zum Beispiel "I`m Outta Love" oder "Left Outside Alone" wurden weltweit viel beachtet und sind auch auf Youtube 100 Millionen Mal geklickt worden. In Erinnerung ist vielen Fans auch ihr Duett mit Eros Ramazotti. "I Belong to You" wurde nicht nur in Deutschland Show-Klassiker "Wetten dass..?" gefeiert.

Mehrfach ausgezeichnete Künstlerin

Die 48-jährige Sängerin erhielt für ihre musikalischen Erfolge zahlreiche Preise. Neben einem Bambi, einer goldenen Kamera und einem Echo erhielt sie auch den MTV Europe Music Award. 2004 wurde sie von der Zeitschrift "Maxim" zur "Woman of the Year" (Frau des Jahres) ausgezeichnet.

Aber nicht nur mit ihrer Musik machte Anastacia auf sich aufmerksam. Nach einer Brustkrebserkrankung im Jahr 2003 unterstützte sie zahlreiche Organisationen zur Bekämpfung der Krankheit. Außerdem half die Amerikanerin Opfern des schweren Erdbebens in Pakistan im Jahr 2005. Für ihr soziales Engagement erhielt sie ebenfalls zahlreiche Preise.

Lionel Richie und Anastacia vor dem Schloss in Münster

1/45
  • Lionel Richie beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lionel Richie beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lionel Richie beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Oliver Werner
  • Lionel Richie beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lionel Richie beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lionel Richie beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Oliver Werner
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Oliver Werner
  • Etwa 7900 Zuschauer waren zum Open Air gekommen.

    Foto: Oliver Werner
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Oliver Werner
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Oliver Werner
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Oliver Werner
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Oliver Werner
  • Etwa 7900 Zuschauer waren zum Open Air gekommen.

    Foto: Oliver Werner
  • Etwa 7900 Zuschauer waren zum Open Air gekommen.

    Foto: Oliver Werner
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anastacia beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lionel Richie beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lionel Richie beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lionel Richie beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lionel Richie beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lionel Richie beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lionel Richie beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lionel Richie beim Konzert in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner

London, Edinburgh, Warendorf

Am 6. August (Sonntag) wird Anastacia dann aber wieder mit ihrer unverwechselbaren Stimme zu überzeugen wissen. Mit ihrer "The Ultimate Collection Tour" wird sie dann im Warendorfer Freibad auftreten. Neben Auftritten in London, Edinburgh, Glasgow, Manchester und Bern wird dann auch die Emsstadt im Tourplan des Weltstars Anastacia stehen.

Die Stadtwerke Warendorf, die Warendorf Marketing GmbH und Vedder Premiumevent haben alles daran gesetzt einen Hochkaräter auf die Bühne zu bringen. In Zusammenarbeit mit der Kölner Agentur "Livezeiten" von Thomas Engels ist dies wieder einmal gelungen. "Nach zähem Ringen", wie er erklärt.

"Die Freude ist riesig. Das zeigt mal wieder, dass wir keine Rentnerstadt sind, wie so einige behaupten. Wir können einiges bieten!", meint André Auer von Warendorf Marketing. Auch Markus Vedder von Vedder Premiumevent freut sich riesig auf das Event.

Aber nicht nur Anastacia tritt auf. Als Vorbands stehen "The Backbeats", früher noch mit "Dick Brave" unterwegs und die "Tommy Schneller Band" auf dem Programm. Moderiert wird die Veranstaltung von der Berlinerin Jazzy Gudd, die am Samstag auch durch das iFAN-Musik-Festival führen wird.

Einlass wird gegen 17 Uhr sein. Das Vorprogramm beginnt um kurz sechs Uhr. Anastacia wird dann am Abend ab 20 Uhr erwartet.

4900 Tickets im Vorverkauf

Die Fans dürfen sich also freuen. Im August können sogar mehr Besucher als die vergangenen Jahre bei "Warendorf Live" dabei sein. Ein überarbeitetes Sicherheitskonzept macht es möglich, dass die Zuschauerzahl von 3600 auf 4900 erhöht werden kann. 2016 waren die Tickets für das Nena-Konzert schon nach kürzester Zeit ausverkauft. Darauf hoffen die Veranstalter auch in diesem Jahr.

Der Vorverkauf für das Konzert in Warendorf startet online (www.warendorflive.de) am Freitag (31. März) und an den Vorverkaufsstellen am Montag (3. April). Tickets gibt es für 49,90 Euro beim Stadtwerke City-Shop (für Kunden nur 39,90 Euro, max. 2 Tickets pro Kunde), bei Warendorf Marketing, bei Vedder Premiumevent und an allen ADTicket-Stellen.

Wenn der Andrang ähnlich ist wie im vergangen Jahr, dürften die Karten allerdings nach kürzester Zeit vergriffen sein. Schnell sein lohnt sich also.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4736195?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852624%2F4852625%2F
Nachrichten-Ticker