Gut zu tun im Jubiläumsjahr
Eine ganz wichtige Stütze

Freckenhorst -

Der Förderkreis hat soviele Mitglieder, wie der Freckenhorster Kinder- und Jugendchor Jahre: genau 50. Im Jubiläumsjahr greift der Kreis wieder ordentlich in die Tasche.

Freitag, 31.03.2017, 16:03 Uhr

Seit 25 Jahren unterstützt der Förderkreis den Kinder- und Jugendchor. Als Vorstand möchten Inge Seelige, Werner und Luzie Schlüter, Andreas Wienker und Ulrich Hahner dies auch in Zukunft weiterhin tun.
Seit 25 Jahren unterstützt der Förderkreis den Kinder- und Jugendchor. Als Vorstand möchten Inge Seelige, Werner und Luzie Schlüter, Andreas Wienker und Ulrich Hahner dies auch in Zukunft weiterhin tun. Foto: Andreas Engbert

Seit einem halben Jahrhundert üben Nachwuchssängerinnen und -sänger im Freckenhorster Kinder- und Jugendchor das gemeinsame Singen. In der zweiten Hälfte des Bestehens wird der Chor bei seiner Arbeit vom Förderkreis des Kinder- und Jugendchores finanziell und ideell unterstützt. Und das soll auch in Zukunft so bleiben, Verspricht der Förderkreisvorsitzende Werner Schlüter : „50 Jahre sind eine sehr lange Zeit für einen Chor. Wir sind stolz darauf, dass es ihn gibt!“

Am Donnerstag hatte der Förderkreis in den Bürgerstuben Jankovic seine Jahreshauptversammlung . In kleiner Runde wurden schnell die Tagesordnungspunkte abgearbeitet.

50 Jahre sind eine sehr lange Zeit für einen Chor. Wir sind stolz darauf, dass es ihn gibt!

Förderkreisvorsitzender Werner Schlüter

Mit aktuell 50 Fördermitgliedern ist der Verein in den letzten Jahren leicht geschrumpft, berichtete Kassierer Andreas Wienker . Mit 1500 Euro wurde die Arbeit im Chor gefördert.

Einstimmig wiedergewählt sind Vorsitzender Werner Schlüter, Schriftführerin Inge Seelige und Beisitzer Ulrich Hahner sowie die Kassenprüferinnen Doris Kaiser und Diethild Sicking.

Als Vorsitzende des Chores dankte Karen Dudey dem Förderkreis für die Unterstützung, die nicht nur finanzieller Natur war, zum Beispiel beim vom Chor aufgeführten Musical „Der kleine Tag“, für das sich nicht nur Chormitglieder und Eltern eingesetzt haben: „Ihr wart ja auch vor Ort und habt viel Engagement gezeigt.“

Auch beim Weihnachtskonzert haben sich die Mitglieder des Förderkreises mit Glühweinverkauf eingebracht.

Interessiert verfolgten die Mitglieder die Ausführungen Dudeys zu den Planungen für das Jubiläum dieses Jahr. Unter anderem ist ein Ausflug in den „Burgers’ Zoo“ nach Arnheim geplant – finanziert vom Förderkreis. Höhepunkt soll das Weihnachtskonzert als Jubi-läumskonzert werden, bei dem auch Ehemalige des Chores zum Mitsingen eingeladen sind. „Die Truppe soll zusammenwachsen“, hofft sie vor dem Hintergrund der neuen Chorleiter auf gute Erfahrungen für die Sängerinnen und Sänger.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4738581?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852624%2F4852625%2F
Nachrichten-Ticker