Guano Apes begeistern Festival-Gänger
1600 Besucher beim iFAN-Festival in der Kreienbaum-Halle

Warendorf -

Sechs Bands. 1600 Besucher. Das iFAN-Musik-Festival am Samstagabend hatte einiges zu bieten. Die Stimmung in der Kreienbaum-Halle war gigantisch.

Sonntag, 02.04.2017, 13:04 Uhr

Die Guano Apes beim iFAN-Musik-Festival: 1600 Besucher waren begeistert vom Auftritt der Band.
Die Guano Apes beim iFAN-Musik-Festival: 1600 Besucher waren begeistert vom Auftritt der Band. Foto: Jonas Wiening

„Wahnsinn. Unglaublich! Ich war überwältigt von der Stimmung. Nena ist nichts dagegen“, berichtet Christian Nienberg . Er kam am Samstag extra aus Münster , um bei der zweiten Auflage des iFAN-Musik-Festivals in der Kreienbaum-Halle dabei zu sein.

Sechs Bands rockten acht Stunden lang

So wie ihm ging es den meisten Besuchern. Alle waren begeistert von der Atmosphäre beim Indoor-Event. Sechs Bands zeigten über insgesamt acht Stunden vollen Einsatz. Gegen 17 Uhr betrat die erste Band die Bühne. „Kafvka“ rockte, was das Zeug hält. Sänger Jonas Kakoschke hatte auch eine politische Botschaft im Gepäck: „Flüchtlinge willkommen!“, schrie er ins Publikum und spielte den Song „Lampedusa“.

Nach den Berliner Jungs war eine der erfolgreichsten Punk-Bands Europas an der Reihe. Die Special Guests „Antillectual“ sorgten für gute Stimmung. Ordentlich was auf die Ohren gab es auch bei Milliarden. „Freiheit is ne Hure“ und „Im Bett verhungern“ waren nur zwei der Songs, bei denen die Fans richtig mit feierten.

Die Hände gingen auch bei „Massendefekt“ Richtung Himmel. Die Düsseldorfer Rockband präsentierte eine Stunde lang eine Show vom Feinsten. Die Besucher waren begeistert.

iFAN-Musik-Festival 2017 in Warendorf

1/31
  • Massendefekt beim iFan-Musik-Festival 2017

    Foto: Jonas Wiening
  • Guano Apes beim iFan-Musik-Festival 2017

    Foto: Jonas Wiening
  • Kafvka beim iFan-Musik-Festival 2017

    Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening
  • Beim Indoor-Event in der Kreienbaum-Halle begeisterten die Guano Apes, Massendefekt, Milliarden und Co. 1600 Fans. Foto: Jonas Wiening

Guano Apes als Headliner

Doch das Highlight sollte noch folgen: Gegen 22 Uhr kamen die Headliner auf die Bühne. Die „Guano Apes“ zeigten, warum sie auf der ganzen Welt bekannt sind und mehr als drei Millionen Tonträger verkauft und mehrere Nummer-eins-Alben vorzuweisen haben. Die größten Hits wie „Open Your Eyes“ oder „Big in Japan“ konnte jeder in der Halle mitsingen. Der krönende Abschluss sollte dann der Song „Lord of the Boards“ sein.

Doch das sollte es mit der Musik noch nicht gewesen sein. Bei der großen Aftershowparty hielt „My‘tallica“, Deutschlands meist gebuchteste Metallica-Coverband die Stimmung hoch.

Die Begeisterung war groß. Auch bei Jazzy Gudd. Die grünhaarige Powerfrau führte als Moderatorin durch die Veranstaltung und fand zum Schluss die passenden Worte: „Es war megageil. Eine super Atmosphäre im Publikum und bei den Bands. Alle genießen es richtig. In diesem Jahr gibt es auch eine klarere Linie bei den Bands.“

Fans standen im Mittelpunkt

Die Musiker sollten bei dem Festival eigentlich auch gar nicht im Vordergrund stehen, denn die Fans standen im Mittelpunkt. Zahlreiche Aktionen der verschiedenen Sponsoren sorgten für das richtige Flair. Es gab Gewinnspiele mit tollen Preisen, dazu wurden Powerbanks, Selfie-Sticks und viele weitere Gimmicks verschenkt.

Kein Fan kam zu kurz. „Man merkt, dass hier richtig viel Herzblut drin steckt. Es ist alles so handgemacht. Als Band und Fan fühlt man sich richtig wohl“, musste Sebastian Beyer, Sänger der Band „Massendefekt“, anerkennen.

Über das viele Lob und die tolle Resonanz mit 1600 Besuchern freuten sich auch die Veranstalter. „Wir sind noch total geflasht. Es war eine super Stimmung. Es hat einfach alles gepasst“, bemerkte Organisator Markus Schulte.

Deswegen soll im kommenden Jahr noch einer draufgesetzt werden. Der Termin für das iFAN-Festival 2018 steht schon. Am 14. April wird dann wieder die Kreienbaum-Halle gerockt. Tickets gibt es ab Montagabend schon für 25 Euro auf www.ifan.de zu kaufen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4741363?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852624%2F4894355%2F
Nachrichten-Ticker