Krüßing
Starkes Zeichen gelebter Ökumene

freckenhorst -

Ein starkes Zeichen gelebter Ökumene haben am Sonntagmorgen zahlreiche katholische und evangelische Gläubige gesetzt. Aufgrund des 500-jährigen Jubiläums der Reformation wurde die Krüßing-Prozession, mit der die Katholiken an die Wiederentdeckung des Freckenhorster Kreuzes erinnern, erstmals ökumenisch gestaltet.

Sonntag, 07.05.2017, 15:05 Uhr

Das Freckenhorster Kreuz wurde im Anschluss an die Eucharistiefeier von St. Bonifatius aus in der Prozession von Segensaltar zu Segensaltar getragen.
Das Freckenhorster Kreuz wurde im Anschluss an die Eucharistiefeier von St. Bonifatius aus in der Prozession von Segensaltar zu Segensaltar getragen. Foto: Stephan Ohlmeier

Nach der Eucharistiefeier in der Stiftskirche machten sich die Gläubigen bei herrlichem Sonnenschein auf den Weg zu den Segensaltären am Schloss, an der Everwordgrundschule, am Kreuzkloster, bei Kösters und erstmals auch an der Pauluskirche. Als freundliche Geste gegenüber den Protestanten verzichtete die katholische Kirchengemeinde darauf ihr Allerheiligstes, die goldene Monstranz, mitzuführen. Zudem war der Altarbaldachin am Schloss nicht aufgespannt.

Gestaltet wurden die Stationen vom Pfarreirat und dem Presbyterium, der katholischen Frauengemeinschaft und der evangelischen Frauenhilfe, den Firmlingen, dem Organisationsteam der Kinderbibelwoche und der evangelischen Kirchengemeinde.

An allen Stationen wurde deutlich, dass die Katholiken und Protestanten vor Ort auf vielfältige Weise miteinander kooperieren. Für die Zukunft wünschten sich alle, dass Gemeinsame weiter zu stärken und das einander Trennende zu überwinden.

Begleitet wurde die Prozession von den Kommunionkindern, dem Orchesterverein Freckenhorst , Abordnungen zahlreicher heimischer Vereine sowie Ehrengästen wie Landrat Dr. Olaf Gericke , Bürgermeister Axel Linke und LVHS-Direktor Michael Gennert. Die Prozession endete in der Stiftskirche, wo im Anschluss ein ökumenischer Festgottesdienst gefeiert wurde. Dieser wurde von Pfarrdechant Manfred Krampe, Pfarrer Stefan Döhner und der Äbtissin des Stiftes Börstel, Britta Rook, zelebriert.  

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4817038?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Liveticker: Preußen Münster - 1. FC Magdeburg
Fußball: 3. Liga: Liveticker: Preußen Münster - 1. FC Magdeburg
Nachrichten-Ticker