Viele Sympathien in der Gemeinde / Abschied am 3. September
Kaplan Bohne verlässt Warendorf

Warendorf -

In einem Familiengottesdienst am Sonntag, 3. September, um 11.15 Uhr in der Josefkirche, der gemeinsam mit den Teams der drei Ferienfreizeiten und den Pfadfindern gestaltet wird, wird sich Kaplan Michael Bohne von Warendorf verabschieden.

Freitag, 25.08.2017, 12:08 Uhr

Kaplan Michael Bohne verlässt die katholische Pfarrgemeinde St. Laurentius nach vier Jahren. Er wird Anfang September als Kaplan in St. Andreas in Cloppenburg beginnen. In einem Familiengottesdienst am Sonntag, 3. September, um 11.15 Uhr in der Josefkirche, der gemeinsam mit den Teams der drei Ferienfreizeiten und den Pfadfindern gestaltet wird, wird sich Bohne verabschieden. In seiner Zeit hier hat Kaplan Michael Bohne in vielen pastoralen Feldern mitgewirkt, unter anderem war er verantwortlicher Leiter der Erstkommunionkatechese und im Bereich der Jugendarbeit tätig. „ Michael Bohne hat viele Kontakte aufgebaut und Menschen in der Gemeinde miteinander vernetzt, war seelsorglicher Ansprechpartner und Begleiter. Seine unkomplizierte, offene Art hat ihm in der Gemeinde viele Sympathien eingetragen“, heißt es von der Gemeinde. Im Pastoralteam sei er wichtiger Bestandteil des Suchens nach Wegen und Lösungen für die Pfarrei gewesen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5100556?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Pechvogel Gerezgiher - Preußen-Verteidiger Scherder fühlt mit
Fußball 3. Liga: Pechvogel Gerezgiher - Preußen-Verteidiger Scherder fühlt mit
Nachrichten-Ticker