Sonstiges
Bezirksausschuss birgt Zündstoff

Einen-Müssingen/Milte -

Die nächste öffentliche Sitzung des Bezirksausschusses Einen-Müssingen/Milte findet am Mittwoch, 15. November, 17 Uhr, im Feuerwehrgeräthaus in Milte statt. Für Zündstoff sorgen dürfte vor allem der Tagesordnungspunkt, in dem es um die Realisierung von Kunstrasenplätzen in Warendorf geht. Denn das kürzlich vom SC Hoetmar vorgestellte Finanzierungskonzept für den Kunstrasenplatz wird, wie aus der Sitzungsvorlage für den bereits am 14. November tagenden Bezirksausschuss Freckenhorst-Hoetmar hervorgeht, sowohl von der Verwaltung wie auch vom SC Müssingen und der WSU in Frage gestellt. Nachdem die Verwaltung den Finanzierungsvorschlag des SC Hoetmar auf den Prüfstand gestellt hat, kommt sie zu ganz anderen Zahlen als der SC. Die vom SC Hoetmar dargelegten Kostenvorteile für die Stadt beschränken sich nach Einschätzung der Verwaltung auf einen möglichen Mehrwertsteuervorteil. Weitere Themen sind die Bürgerfragestunde, Berichte aus der Dorfentwicklung, einmal mehr die Bebauungsplan-Änderung für das Gebiet „Hörster Heide“, Friedhofsangelegenheiten, ein umfangreicher Antrag der SPD, in dem es unter anderem um die Nahversorgungssituation in den Ortsteilen und schnelles Internet in den Außenbereichen geht. Ferner stehen die Haushaltsberatung und der Bericht der Verwaltung auf der Agenda.

Mittwoch, 08.11.2017, 22:11 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5275255?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker