Verdopplung der Sanierungskosten
Sieben Millionen für Fassadensanierung

Warendorf -

Die Instandsetzung der Fassade am Augustin-Wibbelt-Gymnasiums wird sieben statt 3,5 Millionen Euro kosten. Das wurde bei der Etatberatungen im Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss Donnerstag bekannt.

Freitag, 01.12.2017, 13:12 Uhr

Zweimal so hoch werden die Sanierungskosten fürs AWG.
Zweimal so hoch werden die Sanierungskosten fürs AWG. Foto: Jörg Pastoor

Bisher, sagte Christoph Schmitz , habe man die Kosten für die Fassadensanierung des Augustin-Wibbelt-Gymnasiums ja noch „über den dicken Daumen“ veranschlagt. Das ist jetzt anders. Statt der geschätzten 3,5 Millionen Euro, das hat eine genauere Berechnung erbracht, wird die Instandsetzung wohl das Doppelte kosten: sieben Millionen Euro. Das teilte Sachgebietsleiter Schmitz am Donnerstagabend den Mitgliedern des Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschusses mit. Während der Beratung der für den Ausschuss relevanten Ausgabeposten im Haushaltsplanentwurf kam die Sprache auf das verwaltungsintern gerade erst bekannt gewordene Konzept, das sich mit der exakten Sanierungsplanung am Gymnasium befasst hatte.

Laut Erstem Beigeordnetem Dr. Martin Thormann müsse man jetzt überlegen, wie man mit dieser Summe umgehe. Es sei die Frage, wie lange sich Ausgaben für verschiedene Gewerke „strecken“ ließen, um das „Komplettpaket“ über Jahre verteilt in den Haushalt übernehmen zu können.

Einige Mitglieder des Ausschusses reagierten überrascht auf die Verdopplung der bisher angenommenen Kosten für die Renovierung, die auch mit den 3,5 Millionen einen großen Posten im von Bürgermeister Linke eingebrachten Haushaltsplanentwurf im Bildungsbereich ausgemacht hatte. Dieses Thema wird Verwaltungsmitarbeiter und Politik also noch mehrere Jahre hinweg beschäftigen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5325586?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Selbst die Kinder nahmen Drogen
Dieser Motorroller wurde Ende Mai von der Feuerwehr aus dem BSG-Teich gefischt. Das Fahrzeug war gestohlen und danach in dem Teich entsorgt worden.
Nachrichten-Ticker