FlixBus baut Netz aus
Über Nacht von Warendorf nach Prag

Warendorf -

Ab sofort können FlixBus-Reisende nach Mitteilung des Unternehmens ab Warendorf über Nacht nach Prag reisen. Die tschechische Hauptstadt wird erstmalig direkt angefahren. Abfahrt ist montags als auch Donnerstag bis Sonntag um 20.40 Uhr in Warendorf. Pünktlich zum Frühstück erreichen Fahrgäste die Stadt an der Moldau um 8 Uhr morgens.

Dienstag, 12.12.2017, 12:12 Uhr

FlixBus baut Netz aus: Über Nacht von Warendorf nach Prag
Foto: dpa

„FlixBus“ baut sein Streckennetz für den Winter aus und bietet ab sofort neue Ziele an. Erstmals ist dabei Warendorf Haltestelle. Für die Emsstadt entstehen nach Mitteilung der „FlixBus“-Pressestelle in München fünf neue Direktziele in Deutschland und Tschechien. Ab sofort können Busreisende nach Mitteilung des Unternehmens ab Warendorf über Nacht nach Prag reisen.

Die tschechische Hauptstadt wird erstmalig direkt angefahren. Abfahrt ist montags als auch Donnerstag bis Sonntag um 20.40 Uhr in Warendorf. Pünktlich zum Frühstück erreichen Fahrgäste die Stadt an der Moldau um 8 Uhr morgens.

Ebenfalls ohne Umstieg geht es vom Halt in Warendorf zu den deutschen Städten Erfurt, Jena, Chemnitz und Dresden. Auch hier starten die grünen Fernbusse fünfmal die Woche jeweils um 20.40 Uhr in Warendorf.

Den Preis gibt das Unternehmen ebenfalls an: „ab 17 Euro von Warendorf und Beelen nach Erfurt“.

Zum Thema
...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5353330?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Erschließung in Gremmendorf soll bald starten
Ortstermin auf der York-Kaserne: Konvoy-Geschäftsführer Stephan Aumann (l.) und Wohn- und Stadtbau-Geschäftsführer Dr. Christian Jaeger nehmen den Plan in Augenschein.
Nachrichten-Ticker