Mr. Ed´s: Verhandlung wird am 5. Juli fortgesetzt
Keine neue Lärmmessung

Warendorf -

Paradox: Manni Darup wohnt gar nicht mehr in der Emsstraße, hat seine Gaststätte verkauft. Fraglich ist auch, inwieweit Maria und Rainer Schulze Johann von dem Lärm vor der Haustür der Musikkneipe betroffen sind, da sie den Hotelbetrieb in der Familie übergeben haben. „Wir haben in beiden Fällen beantragt, dass die neuen Eigentümer den Prozess übernehmen“, so die Rechtsanwältin des Musikkneipenbesitzers „Ralle“ Friedrich.

Montag, 09.04.2018, 20:04 Uhr

Mr. Ed´s: Verhandlung wird am 5. Juli fortgesetzt: Keine neue Lärmmessung
Foto: Joachim Edler

Gemeinsam mit dem Verteidiger des Hauseigentümers der Musikkneipe hatte sie beim Gericht gerügt, dass ein Kläger gar nicht mehr in seiner Immobilie wohnt und somit auch keine Lärmbeeinträchtigung mehr hat.

„Nach dem jetzigen Stand wird es keine neue Lärmmessung geben.“ Das bestätige Rechtsanwältin Laura Markink (Kanzelei Alpmann/Fröhlich) auf Anfrage unserer Zeitung. Sie vertritt Musikkneipenbesitzer Ralf „Ralle “ Friedrich“ im Rechtsstreit Mr. Ed´s. Die Verhandlung wird am 5. Juli vor dem Landgericht Münster unter dem Vorsitz eines neuen Richters fortgesetzt.

Der neue Richter, so die Rechtsanwältin, greife auf das vorliegende Lärmgutachten zurück. Der Gutachter soll daraus die Lärmbelästigung vor den Häusern Darup und Schulze Johann , die zu den Klägern gehören, errechnen.

Paradox: Darup wohnt gar nicht mehr in der Emsstraße, hat seine Gaststätte verkauft. Fraglich ist auch, inwieweit Maria und Rainer Schulze Johann von dem Lärm vor der Haustür der Musikkneipe betroffen sind, da sie den Hotelbetrieb in der Familie übergeben haben. „Wir haben in beiden Fällen beantragt, dass die neuen Eigentümer den Prozess übernehmen“, so die Rechtsanwältin.

Gemeinsam mit dem Verteidiger des Hauseigentümers der Musikkneipe hatte sie beim Gericht gerügt, dass ein Kläger gar nicht mehr in seiner Immobilie wohnt und somit auch keine Lärmbeeinträchtigung mehr hat. Derweil wartet Musikkneipenbesitzer „Ralle“ weiter auf seine von der Stadt zugesagte Baugenehmigung, sprich geänderten Betriebszeiten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5648774?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker