Sparkasse und Volksbank ziehen zusammen
Konkurrenten unter einem Dach

Warendorf -

Kostenkontrolle und verändertes Kundenverhalten sorgen für eine „punktuelle Zusammenarbeit“ der Konkurrenten Volksbank und Sparkasse. In Warendorf Nord und Hoetmar ziehen die Wettbewerber jeweils in ein gemeinsames Gebäude.

Mittwoch, 13.06.2018, 15:16 Uhr

In Warendorf zieht die Volksbank-Filiale von der einen Seite der Dreibrückenstraße auf die andere – unter das Dach der Sparkassen-Niederlassung.
In Warendorf zieht die Volksbank-Filiale von der einen Seite der Dreibrückenstraße auf die andere – unter das Dach der Sparkassen-Niederlassung. Foto: Jörg Pastoor

Eine Sparkasse, zwei Volksbanken und drei Mal die gleichen Herausforderungen: Während die Nachfrage nach persönlichem Service vor Ort immer weiter abnimmt, weil Kunden einen Großteil ihrer Finanzangelegenheiten heute selbst im SB-Bereich oder online erledigen, steigt der Bedarf an qualifizierter Beratung. Sagen Vereinigte Volksbank Münster eG, die Volksbank eG mit Sitz in Warendorf und die Sparkasse Münsterland Ost. Auf die veränderten Kundenerwartungen stellen sich die beiden Institute jetzt ein und betreiben ihre jeweiligen Selbstbedienungsangebote in Hoetmar und im Warendorfer Norden künftig unter einem Dach.

Damit bleiben wir persönlich in der Nähe (...)

Die Vorstände von Volksbank und Sparkasse

Im Stadtteil Hoetmar verlegt die Sparkasse ihre Selbstbedienungsgeräte Ende Juni in die Räumlichkeiten der Vereinigten Volksbank, in Warendorf zieht die Volksbank zeitgleich auf die andere Seite der Dreibrückenstraße in die dortige SB-Filiale der Sparkasse. „Angesichts des veränderten Kundenverhaltens bei gleichzeitig steigenden Kosten durch immer neue regulatorische Vorgaben, können wir heute nicht mehr in jeder Filiale dasselbe umfassende Angebot vorhalten, wenn wir dauerhaft wirtschaftlich arbeiten wollen“, erklären Friedhelm Beuse und Rolf Weishaupt, Vorstände der Volksbanken, und Roland Klein, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse. „Durch die punktuelle Zusammenarbeit von Volksbank und Sparkasse stellen wir ein Angebot für den alltäglichen Bedarf und die Bargeldversorgung direkt vor Ort sicher.“

Reaktion auf „veränderte Kundenerwartungen“

An zahlreichen Standorten bündele man darüber hinaus das gesamte Beratungsspektrum. „Damit bleiben wir persönlich in der Nähe und entsprechen dem Kundenwunsch nach fundierter Beratung etwa beim Thema Wertpapiere oder der Finanzierung einer Immobilie“, sind sich die Vorstände einig.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5816565?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Toter aus dem Kanal geborgen
Einsatz im Stadthafen: Toter aus dem Kanal geborgen
Nachrichten-Ticker