Abteilung hakt wegen Platzbedarfs nach
Boulisten wollen weitere Bahnen

Warendorf / Freckenhorst -

Die Boule-Abteilung des Partnerschafts-Komitees Freckenhorst-Pavilly beharrt auf zusätzlichen Bahnen für ihren Sport. Vorsitzender Michael Sicking spricht von 1700 Quadratmetern dafür – Beigeordneter Dr. Martin Thormann hatte von rund 3000 gesprochen.

Freitag, 05.10.2018, 06:30 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 05.10.2018, 06:30 Uhr
Die Bahnen der Boule-Abteilung an der Freckenhorster Everwordschule reichen für Training und Kleinveranstaltungen, sagt Vorsitzender Michael Sicking. Die Boulisten möchten aber mehr.
Die Bahnen der Boule-Abteilung an der Freckenhorster Everwordschule reichen für Training und Kleinveranstaltungen, sagt Vorsitzender Michael Sicking. Die Boulisten möchten aber mehr. Foto: Jörg Pastoor

Die Boule-Abteilung des Partnerschaftskomitees Freckenhorst-Pavilly beharrt auf ihrem Wunsch: Sie möchte auf dem jetzigen Ascheplatz hinter der Everword-Schule gerne künftig 32 statt der jetzigen 15 Spielbahnen haben. Vorsitzender Martin Sicking schreibt das Dr. Martin Thormann . In dem Brief an den Ersten Beigeordneten der Stadt möchte Sicking zudem einiges „richtigstellen“.

Irrtum bei der Mitgliederzahl

Damit reagiert der Abteilungsvorsitzende auf Thormanns Vortrag im jüngsten Bezirksausschuss Freckenhorst-Hoetmar. Sachgebietsleiter Christoph Schmitz hatte bei der Beratung über einen Standort für die neue Freckenhorster Kita wie berichtet den Schotterplatz am ehemaligen Lehrschwimmbad ins Spiel gebracht.

Martin Thormann erwähnte in diesem Zusammenhang die Absicht der Stadt, auch weitere Bauplätze für Häuser dort anbieten zu wollen. Dabei erwähnte der Beigeordnete auch den Wunsch der Boule-Spieler, deutlich mehr Bahnen errichten zu wollen – und erteilte dem angesichts 36 Mitgliedern und des Wertes als potenzielles Bauland eine Absage.

Es bliebe genügend Raum für weitere Nutzungen.

Michael Sicking

Das mit den 36 Mitgliedern ist ein Irrtum, den Abteilungsleiter Martin Sicking auf seine Kappe nimmt. Er habe, schreibt er, in der aktuellen Sportvereins-Erhebung „versehentlich nur die Lizenznehmer für 2018 berücksichtigt“. Tatsächlich gebe es allerdings 63 Mitglieder.

Denen reichen für den normalen Trainingsbetrieb an zwei Wochentagen und das Turnier jeweils sonntags die vorhandenen 15 Bahnen zwischen Ascheplatz und Schule. Auch die Turnierserie mit Boulisten aus Drensteinfurt, Beelen und Ahlen haben für die vier Spieltage in Freckenhorst genug Platz. „Aber um auch, wie in den letzten Jahren, Regional- bzw. Landesmeisterschaften und Liga-Spieltage in Freckenhorst durchführen zu können“, so Sicking weiter, „benötigen wir mindestens 32 präparierte Spielbahnen.“ Zusammengerechnet bedeutete das einen Flächenbedarf von 1680 Quadratmetern – Martin Thormann hatte im Ausschuss von rund 3000 gesprochen. Martin Sicking macht die Rechnung auf, dass 30 mal 70 Meter „quer über den derzeitigen Sportplatz“ reichten. Auf der restlichen Fläche bliebe bei diesem Modell „genügend Raum für weitere Nutzungen (z.B. Soccerfeld)“. Für die neuen Boule-Bahnen müsse zudem kein Untergrund geschaffen werden, was die Kosten deutlich reduzieren helfe. Das sehe bei einem anderen Vorgehen anders aus: „Für das Anlegen neuer Spielbahnen an anderer Stelle (Auskoffern des Bodens, Auffüllen mit Schotter als Drainageschicht und aufbringen der Deckschicht, Flutlichtanlage) entstehen Kosten, die weit über dem Verkaufswert der ca. 1700 qm liegen dürften.“, so der Brief weiter.

Platzbedarf von 30 mal 70 Metern

Unter Hinweis auf die sportliche Qualität unter den Aktiven wie den aktuellen Westfalenmeistern im „Dublette Mixte“, Elke Wargel und Wilfried Terweih, verbleibt Michael Sicking in der Hoffnung auf „weiterhin gute Zusammenarbeit und Unterstützung unserer Anliegen“. Es scheint also noch zu reden sein über die Boule-Bahnen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6099263?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Münsterisches Labor findet Mineralölspuren in Milchpulver
Potenziell krebserregende Stoffe: Münsterisches Labor findet Mineralölspuren in Milchpulver
Nachrichten-Ticker