Viel Applaus für die Damengarde
Königlicher Spaß beim Kaiserball

Hoetmar -

Voller Vorfreude hatten viele schützenfestbegeisterte Hoetmarer in den vergangenen Tagen dem Kaiserball entgegengefiebert. Am Samstagabend war es dann endlich soweit – bis in die frühen Morgenstunden wurde mit dem amtierenden Kaiserpaar Alfons und Karin Krummacher im Saal Bütfering ein rauschendes Fest gefeiert.

Montag, 03.12.2018, 16:51 Uhr aktualisiert: 03.12.2018, 17:00 Uhr
Der Hoetmarer Kaiserthron um Alfons und Karin Krummacher (stehend) freute sich besonders über den Besuch des amtierenden Throns der Freckenhorster Bürgerschützen (hockend).
Der Hoetmarer Kaiserthron um Alfons und Karin Krummacher (stehend) freute sich besonders über den Besuch des amtierenden Throns der Freckenhorster Bürgerschützen (hockend). Foto: Stephan Ohlmeier

„Der Kaiserball findet seit 1967 immer am Samstag vor dem ersten Advent statt und ist ein Höhepunkt jedes Schützenjahres“, sagte Theo Fleuter als Vorsitzender des Schützen- und Heimatvereins.

Um kurz nach acht marschierte das Kaiserpaar und der gesamten Hofstaat in den Festsaal ein. Begleitet wurden sie dabei von rund 80 Damengardistinnen und uniformierten Ehrengardisten, die sich zuvor in der Gaststätte Northoff getroffen und auf einen gelungenen Abend angestoßen hatten.

Theo Fleuter gratulierte Kaiserin Karin Krummacher im Namen des gesamten Schützen- und Heimatvereins zu ihren 50. Geburtstag, den sie am Vortag gefeiert hatte. Die Schützen ließen es sich natürlich nicht nehmen, mehrere Geburtstagslieder anzustimmen.

Im Anschluss war es natürlich dem Kaiserpaar vorbehalten, die Tanzfläche zu eröffnen. Schnell schlossen sich die Throngesellschaft und weitere Gäste an. Für passende Live-Musik sorgte die Band „Motion“ aus Dülmen, die Klassiker bis hin zu aktuellen Top-Hits spielte und bereits am Schützenfestsonntag im Golddorf überzeugt hatte.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Tanzauftritt der Damengarde. Mit ihrer Einlage begeisterten die Gardistinnen das Publikum und ernteten laute Zugabe-Rufe. Trainiert wird die Gruppe von Anna Lehmann und Lisa Dorgeist.

Eine tiefe Freundschaft pflegt der Hoetmarer Schützen- und Heimatverein zu den Freckenhorster Bürgerschützen. Angeführt von ihrem Königspaar Uwe und Anika Rottenberg zogen die Gäste aus der Stiftsstadt in den Saal ein und wurden herzlich willkommen geheißen. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es direkt auf die Tanzfläche.

Weiterhin gab es bei einer großen Tombola attraktive Preise, wie ein Bioschwein, zwei Kisten Zäh-Bräu Adventus oder Gutscheine, zu gewinnen. Doch auch wer bei der Tombola leer ausging, bereute sein Kommen nicht und feierte noch lange Winterschützenfest. Der Vorstand freute sich besonders darüber, dass viele Vereinsmitglieder in Uniformen erschienen waren und auf diese Weise für Schützenfestatmosphäre sorgten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6229187?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker