Prinzlicher Frühschoppen
Terminkalender platzt aus allen Nähten

Warendorf -

Zu den 120 Terminen, die Carsten I. bevorstehen, kamen am Sonntag beim prinzlichen Frühschoppen im Hotel Im Engel noch einige spontane hinzu. Unter anderem möchte die Tollität den Katharinen-Kindergarten besuchen, in den Töchterchen Maja geht.

Sonntag, 20.01.2019, 15:44 Uhr
Mit Prinz Carsten I. (Wolff) „der meisterliche Wolff fürs Dach“, freuen sich (v. l.) Tochter Maja, Sohn Leon, Ehefrau Mareike und Tochter Neele auf die Session.
Mit Prinz Carsten I. (Wolff) „der meisterliche Wolff fürs Dach“, freuen sich (v. l.) Tochter Maja, Sohn Leon, Ehefrau Mareike und Tochter Neele auf die Session. Foto: Stephan Ohlmeier

Erst um fünf Uhr ist Warendorfs Karnevalsprinz Carsten I. (Wolff) „der meisterliche Wolff fürs Dach“ am Sonntag nach Hause gekommen. Bis zum letzten Lied hatte er in der Kreienbaumhalle ausgelassen gefeiert und jeden Moment voll ausgekostet.

Beim prinzlichen Frühschoppen im Hotel „Im Engel“ war der Prinz immer noch von den Erlebnissen überwältigt. Sowohl beim Bad in der Menge, als auch auf der Bühne sei ihm die Spucke weggeblieben: „Mir ist das Herz in die Hose gerutscht und ich habe einfach versucht zu bleiben, wie ich bin.“

Zahlreiche Freunde, Mitarbeiter und Karnevalisten nutzten den Frühschoppen, um der neuen Tollität zu gratulieren und mit ihr anzustoßen. Auch die „Hüpfer“, bei denen Tochter Neele mittanzt, traten spontan auf und sorgten für Stimmung.

Zu den bislang geplanten rund 120 Termin kamen am Sonntag noch einige dazu. Unter anderem werde er auf jeden Fall seine Tochter Maja im Katharinen-Kindergarten besuchen, versprach Prinz Carsten: „Der Termin war bislang nicht geplant. Das müssen wir aber einfach machen.“ Ansonsten freue er sich auf zahlreiche Termine und eine tolle Session.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6333973?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker