Einige Neuerungen
Bürgerschützen stellen Programm fürs Schützenfest vor

WareNdorf -

Voller Vorfreude sind die Warendorfer Bürgerschützen auf ihr Fest. Am Mittwoch wurde das Programm für dieses Jahr vorgestellt – mit einigen Neuerungen.

Mittwoch, 10.07.2019, 18:40 Uhr aktualisiert: 10.07.2019, 18:43 Uhr
Das junge Regentenpaar Johanna Lehmkühler und Dimitri Umasnki (Mitte), die Kompanieführer und einige Vorstandsmitglieder stellten am Mittwochnachmittag das Programm für das diesjährige Bürgerschützenfest vor.
Das junge Regentenpaar Johanna Lehmkühler und Dimitri Umanski (Mitte), die Kompanieführer und einige Vorstandsmitglieder stellten am Mittwochnachmittag das Programm für das diesjährige Bürgerschützenfest vor. Foto: Jonas Wiening

„Es war ein sehr aufregendes Jahr. Anfangs haben wir es erst gar nicht richtig realisiert, aber wir fühlen uns sehr wohl in unseren Rollen“, berichteten Königin Johanna Lehmkühler und Prinzgemahl Dimitri Umanski. Viele Highlights – wie die Aufnahmen in den Chorps der Alten Könige, sowie bei den Ehemaligen Königinnen – hätten sie schon erlebt und doch, so sind sich beide sicher, kommt der eigentliche Höhepunkt noch: das diesjährige Schützenfest.

Neuer Präses

Dafür wurde auch in diesem Jahr wieder ein breites Programm auf die Beine gestellt – zum ersten Mal unter der Regie des neuen Präses Gerd Leve , der seit Mai die Geschicke des Vereins leitet.

Auftakt ist in diesem Jahr am 16. August. An jenem Freitag wird es zum dritten Mal eine Art Mottoparty geben. Nach Österreich und Schweden steht in diesem Jahr Deutschland im Fokus – im speziellen deutscher Schlager. Die Band „Der Schlagerzirkus“ wird zwei Stunden lang die besten Hits von 1950 bis heute spielen, anschließend wird ein DJ die Feierlustigen in die Nacht begleiten. „Im vergangenen Jahr hatten wir rund 1500 Besucher an diesem Abend. Bei gutem Wetter können wir das in diesem Jahr vielleicht sogar noch einmal toppen“, hofft Präses Gerd Leve, der betont, dass der Eintritt frei sei. „Wie bei allen Veranstaltungen des Bürgerschützenvereins üblich.“

Der Facebook-Post wird geladen

In diesem Jahr sollen erneut, nicht nur die rund 820 Mitglieder des Vereins angesprochen werden, sondern auch die Nicht-Mitglieder. Jeder sei herzlich willkommen.

Zapfenstreich, Kommersabend und Königschießen

Zum Beispiel auch zum Großen Zapfenstreich am Sonntagabend auf dem Marktplatz und dem anschließendem Kommersabend im Festzelt. „Wir wollen uns der Bürgerschaft noch weiter öffnen“, so Leve.

Die wichtigsten Programmpunkte des Bürgerschützenfestes 2019

Freitag, 16. August:

17 Uhr: Treffen der Schützen in der Gaststätte „Zur Sonne“

17.30 Uhr: Abholen der Schützen und Formationen

18.30 Uhr: Umtrunk bei der Königin

19.30 Uhr: Festumzug zum Festplatz; Schießwettbewerb für Jedermann

21 Uhr: Beginn Schlagerabend mit Liveband, anschließend DJ-Auftritt

Sonntag, 18. August

14 Uhr: Treffen der Schützen im „Alten Gasthaus Wiese“

14.30 Uhr: Abholen der Schützen und Formationen

14.45 Uhr: Festumzug zum Kinderschützenfest

15:30 Uhr: Beginn des Preisschießens

17.15 Uhr: Ausschießen des Jugendhampelmanns

17.15 Uhr: Musikalisches Dämmershoppen

18 Uhr: Kinderkrönung auf dem Festplatz

19 Uhr: Preisverleihung der Schießwettbewerbe

20.15 Uhr: Rückmarsch der Formationen in die Innenstadt

21 Uhr: Großer Zapfenstreich auf dem Marktplatz

22 Uhr: Festkommers am Platz

Montag, 19. August:

8.30 Uhr: Treffen der Schützen bei „Porten Leve

9 Uhr: Antreten der Formationen auf dem Marktplatz

9.15 Uhr: Kranzniederlegung am Ehrenmal

9.45 Uhr: Antreten zur Parade auf dem Marktplatz

10 Uhr: Parade durch die Innenstadt

11.30 Uhr: Frühstück mit Gästen am Festzelt

14.30 Uhr: Königsschießen

19.30 Uhr: Krönung auf dem Festplatz mit anschließender Polonaise

20 Uhr: Festball zu Ehren der neuen Majestät mit Band und DJ

...

Das 159. Bürgerschützenfest im 178. Vereinsjahr hat auch einige Neuheiten zu bieten. Während beim Kinderschützenfest am Sonntag mit Hüpfburg, Kinderschminken und vielen weiteren Attraktionen nicht viel verändert wird, gibt es einige kleine Änderungen bei den Schießwettbewerben, wie Vorstandsmitglied Hendrik Tovar erklärte, für den Montagnachmittag, während des Königsschießens, wurde unterdessen eine „Überraschung“ angekündigt.

Neuerungen wird es auch beim Ambiente geben. Neue Lichtstrahler sollen besonders die Eingänge einladender gestalten.

Tradition trifft Moderne

Die größte Veränderung wird wohl während der Parade am Montag festzustellen sein. Zum ersten Mal sind auch die Frauen, außerhalb der Damengarde, angesprochen, mitzumarschieren – mit weißer Hose, weißer Bluse, dunklem Blazer und Halstuch als Dresscode. Das Ganze kann sich als Startschuss für eine neue Damenkompanie herausstellen, wie der Vorstand betont.

Alles ganz getreu dem Motto: „Moderne trifft Tradition.“

Zum Thema

Der Bürgerschützenverein Warendorf hat seit Mittwoch eine neugestaltete Homepage. Mit Hilfe von Johanna Urban (Design) erstrahlt die Website in neuem Gewand: www.buergerschuetzenverein-warendorf.de

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6768656?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Billerbecks Klage abgewiesen: Bahn muss Brücke nicht sanieren
Die Brücke in der Billerbecker Bauerschaft Bockelsdorf will keiner haben. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Nachrichten-Ticker