Biergarten verschwindet im Herbst
„Emspiraten“ müssen sich von der Herrlichkeit verabschieden

WareNdorf -

Die „Emspiraten“ enterten die Alte Herrlichkeit und sorg(t)en seit dem 1. Mai 2018 für eine tolle Ausflugs-Location für die ganze Familie. Damit und mit ihrer bodenständigen und herzhaften Art trafen die drei Gastronomen den Nerv ihres Publikums. Immer mehr Gäste kamen und genau das ist jetzt das Problem, welches zum Ende des engagierten Projektes führt. Gutscheine sollten unbedingt in den kommenden Wochen eingelöst werden. Mitte Oktober ist Schluss. Die ganz Geschichte:

Dienstag, 03.09.2019, 22:00 Uhr aktualisiert: 04.09.2019, 15:14 Uhr
Müssen das Ruder im Biergarten an der Alten Herrlichkeit Mitte Oktober aus der Hand nehmen: die Emspiraten: Daniel Hermann, Jan Alexander Bentfeld,und Christian Rinderhagen.
Müssen das Ruder im Biergarten an der Alten Herrlichkeit Mitte Oktober aus der Hand nehmen: die Emspiraten: Daniel Hermann, Jan Alexander Bentfeld,und Christian Rinderhagen. Foto: Eric Eggert/Eggert Fotografie

Es lag nicht nur am guten Wetter: Seit der Eröffnung am 1. Mai 2018 ging das Selbstbedienungskonzept des Gastronomie-Trios „Emspiraten“ im Ausflugs-Biergarten der Alten Herrlichkeit voll auf. Die drei Männer und ihre Crew punkteten mit Wohlfühl-Ambiente für die ganze Familie und jeder Menge Herzblut. Das begeisterte immer mehr Gäste. Trotzdem müssen die „Emspiraten“ voraussichtlich Mitte Oktober (je nach Wetter) die Segel streichen, beziehungsweise den Biergarten schließen – und das für immer. „

Wir sind sehr traurig“, sagt „Emspirat“ Daniel Hermann :“ „Wir hätten gerne weitergemacht, aber der Verpächter wollte das leider nicht. Das tut weh. Gerade weil uns die Gäste ans Herz gewachsen sind.“

Was ist passiert? Pächter Markus Vedder (Vedder Premiumevent), der die Alte Herrlichkeit seinerzeit aus einer Insolvenz übernommen hatte, erklärte im Gespräch mit dieser Zeitung, das ihm die Entscheidung nicht leicht gefallen sei. „Nach langem Abwägen musste ich mich zu dem Schritt entschließen, obwohl ich das echt klasse finde, was die Emspiraten hier geleistet haben und ich selbst als Kunde das genossen habe, während mein Sohn vergnügt im Sand spielte.“

Erst freute sich Vedder auch über den wachsenden Erfolg der Biergarten-Gastronomie, doch dann wurde es zu groß, es kamen immer mehr Gäste. „Sonntagsvormittags lief das gut, Samstagsabends gab es immer häufiger Probleme.“ Nämlich dann, wenn zeitgleich Markus Vedder seinem Hauptgeschäft nachging und hochwertige Events im Garten und im Haus organisierte, wie zum Beispiel Hochzeiten. Nicht selten mischten sich dann Biergartengäste unter die Festgesellschaft. Es gab Kritik.

„Wenn wir einen separate Küche und Toiletten für den Biergarten der Emspiraten hätten, wäre das sicherlich eine Option zum Weitermachen gewesen“, sagt Vedder. Aber es gebe starke Auflagen vom Denkmalschutz und die Besitzer der Herrlichkeit wollten (bislang) nicht so groß investieren. „Da kommen bestimmt 80 000 bis 100 000 Euro zusammen – das Geld können auch die `Emspiraten` nicht aufbringen – leider“, sagt Markus Vedder. Übergangsversuche mit einem Toilettenwagen brachten auch nicht das gewünschte Ergebnis.

Man merkt, dass es Markus Vedder wirklich wurmt, den Biergarten ab Mitte Oktober aufzugeben und die Alte Herrlichkeit dann nur noch als exklusive Event-Location nach Terminbuchung zu nutzen. „Auch weil die Emspiraten Freunde von mir sind, werde ich ihnen helfen, eine Ersatz-Location zu finden“, kündigt er an.

Die „Emspiraten“ wollen in den noch verbleibenden Wochen bis zur endgültigen Schließung noch mal zeigen, was später fehlen wird. Besondere Aktionen seien geplant, um mit den Gästen zusammen „alle Segel zu hissen“.

Zum Thema

Wichtig ist für die Kunden, die Gutscheine in den kommenden Woche einzulösen.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6898359?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Infos, Zeiten und Veranstaltungen: Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Nachrichten-Ticker