Bäckerei Schmitz: Filiale seit Freitagmittag geschlossen
„Machen Sie es gut, Ihr Schmitz-Team“

Warendorf -

Bedrückte Stimmung am Freitagmorgen in der Bäckerei Schmitz in der Münsterstraße. Andrea Fernandez arbeitet hier seit 27 Jahren, angefangen bei Familie Stähler, übernommen worden von der Bäckerei Schmitz im Jahre 2014. Sie ist traurig, muss weinen. Die Bäckerei schließt. Mittags war Schluss.

Freitag, 06.09.2019, 12:00 Uhr aktualisiert: 06.09.2019, 14:39 Uhr
Vergossen gestern Tränen ob der Schließung: Beate Thomas, Andrea Fernandez und Valentina Trenin. Die drei gehörten zum langjährigen Stammpersonal, haben schon in der Bäckerei Stähler gearbeitet. Von der Schließung der Bäckerei Schmitz-Filiale haben sie am Donnerstag per Telefon erfahren.
Vergossen Tränen wegen der Schließung: Beate Thomas, Andrea Fernandez und Valentina Trenin. Die drei gehörten zum langjährigen Stammpersonal, haben schon in der Bäckerei Stähler gearbeitet. Von der Schließung der Bäckerei Schmitz-Filiale haben sie am Donnerstag per Telefon erfahren. Freitagmittag schlossen sie das Geschäft für immer. Foto: Joachim Edler

Bedrückte Stimmung am Freitagmorgen in der Bäckerei Schmitz in der Münsterstraße. Andrea Fernandez arbeitet hier seit 27 Jahren, angefangen bei Familie Stähler, übernommen worden von der Bäckerei Schmitz im Jahre 2014. Sie ist traurig, muss weinen. Die Bäckerei schließt. Mittags war Schluss. Die Andreas Schmitz GmbH (Hauptsitz in Telgte) ist in Schieflage geraten und hat Insolvenz angemeldet ( die WN berichteten ). Hieß es anfangs, Schließungen von Filialen und Entlassungen seien nicht geplant, will sich Bäckermeister Andreas Schmitz laut Aussage seiner Warendorfer Angestellten jetzt von vier Filialen, unter anderem in Warendorf, trennen. Wie Andrea Fernandez geht es auch Beate Thomas und Valentina Trenin. Die drei stehen seit Jahrzehnten hinter dem Tresen, sind das Gesicht der Bäckerei. Beate Thomas hat ihre Lehre hier gemacht. Alle drei können es noch immer nicht fassen, dass für immer Schluss sein soll.

Betroffen sind 20 Mitarbeiter, das Gros Teilzeitkräfte. Erfahren haben die Mitarbeiter von der Schließung am Donnerstagabend per Telefon, seitdem hängt ein Schild im Eingangsbereich. Dort verabschieden sich die Angestellten von ihren Gästen: „Machen Sie es gut, Ihr Schmitz-Team“. Als Grund habe man ihnen gesagt, die Investitionen seien einfach zu hoch, um die Filiale zukunftsfähig weiterzuführen. Investiert werden müsste in die über 30 Jahre alte Ladeneinrichtung mit Café, so die Mitarbeiterinnen. Traurig waren am Freitag auch die Kunden: „Schade, aber vielleicht geht es ja doch noch weiter“, machen sie den Angestellten Mut. Einer rät ihnen sogar, das Geschäft selber zu übernehmen.

Bäcker- und Konditormeister Bernhard Stähler und seine Frau Elisabeth, Eigentümer der Immobilie an der Münsterstraße, und vorherige Betreiber der Bäckerei, wurden selber von der Nachrichten überrascht. Sie sollen über Facebook von der Schließung erfahren haben. Am 30. Juni 2014 hatte der Bäcker- und Konditormeister seine Bäckerei an das Familienunternehmen Schmitz übergeben. Damit endete eine über 100-jährige Familientradition und ein Stück Warendorfer Geschichte. Interessenten gab es damals viele. Elisabeth Stähler: „Die Entscheidung fiel damals zugunsten der Bäckerei Schmitz, die das Geschäft in unserem Sinne weiterführen wollte.“ Die Telgter Konditorei und Bäckerei besteht seit mehr als 150 Jahren. 1995 hatte Andreas Schmitz nach Lehre und Meisterprüfung den elterlichen Betrieb übernommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6904115?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Infos, Zeiten und Veranstaltungen: Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Nachrichten-Ticker