Unfall in Hoetmar
Schwerverletzte in Auto eingeklemmt

Hoetmar -

Eine 48-Jährige aus Hoetmar erlitt Sonntagabend beim Zusammenstoß ihres Wagens mit dem eines Eslohers (24) schwere Verletzungen. Die Feuerwehr musste sie aus ihrem Fahrzeug befreien.

Montag, 04.11.2019, 11:10 Uhr
Symbolbild 
Symbolbild  Foto: dpa

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagabend in Hoetmar. Ein 24-jähriger Autofahrer aus Eslohe befuhr mit seinem Audi eine Straße in der Bauernschaft Holtrup. Zeitgleich befuhr eine 48-jährige Hoetmarerin mit ihrem Renault die

Sendenhorster Straße (L 851) von Hoetmar Richtung Sendenhorst. An der Kreuzung Sendenhorster Straße / Kreisstraße 6 fuhr der 24-Jährige in den Kreuzungsbereich ein und kollidierte dort mit der von links kommenden Hoet­marerin. Durch die Wucht schleuderten beide Pkw auf ein angrenzendes Feld. Dort prallte der Renault der 48-Jährigen zudem gegen einen Baum. Während der Esloher seinen Pkw selbstständig verlassen konnte, wurde die Hoetmarerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten sie und brachten sie mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Auch der 24-Jährige kam mit leichten Verletzungen in ein Hospital. Für die Dauer der zweistündigen Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich gesperrt werden. Die Polizeibeamten stellten die Fahrzeuge zu Beweiszwecken sicher, an denen geschätzter Schaden von 13 000 Euro entstand.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7041940?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker