Weihnachtsbaumkönigin in Warendorf
Eigentlich ein Familienbesuch

Warendorf -

lle weihnachtlich gestimmten Warendorfer sind am ersten Adventssonntag eingeladen, der „Weihnachtsbaum-Königin“ Laura Stegemann die Hand zu schütteln, und ein Lebkuchenherz geschenkt zu bekommen.

Montag, 25.11.2019, 15:34 Uhr aktualisiert: 26.11.2019, 14:06 Uhr
Weihnachtsbaumkönigin von 2019 bis 2021 ist Laura Stegemann aus Borghorst.n
Weihnachtsbaumkönigin von 2019 bis 2021 ist Laura Stegemann aus Borghorst.n Foto: Roland Redemann

Am kommenden Sonntag, 1. Dezember, um 15 Uhr macht die amtierende deutsche „Weihnachtsbaum-Königin“ Laura Stegemann ihren vorweihnachtlichen Antrittsbesuch in der Galerie des Heinrich-Friederichs-Museums (Oststraße) machen.

Stegemanns Großvater stammt aus der Familie des Bildhauers Heinrich Friederichs und seiner Frau Maria Friederichs, geb. Uhlenbrock. Ihr Vater Hermann-Josef Stegemann bewirtschaftet einen großen Bauernhof in Borghorst mit Tannenbaumverkauf zur Weihnachtszeit.

Laura Stegemann ist 21 Jahre jung, studiert Agrarwissenschaften in Osnabrück und möchte nach Abschluss ihres Studiums den elterlichen Hof übernehmen.

Alle weihnachtlich gestimmten Warendorfer sind am ersten Adventssonntag eingeladen, der „Weihnachtsbaum-Königin“ die Hand zu schütteln, und ein Lebkuchenherz geschenkt zu bekommen.

Zudem gibt es Glühwein und Plätzchen sowie die Möglichkeit zu einem Rundgang durchs Haus Oststraße 21 durch die Bilder-Ausstellung von Karina Kremers-Jeggle und den Garten mit Skulpturen von Dr. Winfried Totzek.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7089315?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker