Zigarettendiebstahl: Haft
Ladendiebe gehen vier Monate ins Gefängnis

Warendorf -

Das ging schnell: Wenige Tage nach der Tat gab es von der Amtsrichterin Haftstrafen für zwei Zigarettendiebe aus der Ukraine und Georgien.

Dienstag, 26.11.2019, 14:28 Uhr

Vier Monate Freiheitsstrafe für eine Ukrainerin und für einen Georgier sind die Folge eines gewerbsmäßigen Ladendiebstahls, den das Duo am Mittwoch, 20. November begangen hatte (die WN berichteten).

Die beiden 25-Jährigen hielten sich am Nachmittag mit einem weiteren, flüchtigen Mann in einem Discounter am August-Wessing-Damm auf. Während die Frau versuchte, von einem Diebstahl abzulenken, steckten vermutlich beide Männer mehrere Schachteln Zigaretten ein. Als das Trio bemerkte, dass sie beobachtet wurden, flüchteten sie. Angestellte hielten die Ukrainerin fest und übergaben sie der Polizei. Den Georgier entdeckten die Einsatzkräfte während der Fahndung in der Nähe des Tatorts. Bei dem 25-Jährigen fanden die Beamten einen Fahrzeugschein.

Fast 100 Schachteln im Auto

Daraufhin durchsuchten sie den auf dem Parkplatz stehenden Pkw, in dem die Polizisten fast 100 Schachteln Zigaretten fanden. Diese stellten sie sicher und nahmen die 25-Jährige und ihren Mittäter vorläufig fest.

Donnerstag ordnete die zuständige Richterin am Amtsgericht Warendorf auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster gegen das Duo die Hauptverhandlungshaft an. Am Montag wurde das rechtskräftige Urteil verkündet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7091385?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
„Ich liebe mein Kind heute anders“
Zum Gedenken an verstorbene Kinder werden auch 2019 wieder am 8. Dezember weltweit Kerzen angezündet.
Nachrichten-Ticker