Kostenloses Parken an Adventssamstagen
Hussen für die Parkautomaten

Warendorf -

Die 14 Parkautomaten in der Innenstadt werden an den kommenden Samstagen mit weihnachtlich gestalteten Hussen abgedeckt. Dazu stellen die Innenstadtkaufleute einige Paten.

Freitag, 29.11.2019, 14:56 Uhr
Laden die Besucher zum entspannten Adventssamstagsbummel in die Stadt ein (v. l.): Benedikt Wuttke, Torsten Krumme (beide Stadt Warendorf), Marion Sondermann (Preckel – Schöner Wohnen), Bürgermeister Axel Linke, Thorsten Büttner (Goldschmiede Büttner) und Josip Bacic (Tapeten-Palette Langenbach).
Laden die Besucher zum entspannten Adventssamstagsbummel in die Stadt ein (v. l.): Benedikt Wuttke, Torsten Krumme (beide Stadt Warendorf), Marion Sondermann (Preckel – Schöner Wohnen), Bürgermeister Axel Linke, Thorsten Büttner (Goldschmiede Büttner) und Josip Bacic (Tapeten-Palette Langenbach).

Mit kostenlosem Parken in der Innenstadt will die Stadt Warendorf an den kommenden vier Adventssamstagen zu einem entspannten und gemütlichen Weihnachtsbummel beitragen. Schon seit 1999 unterstützt sie so die Aktivitäten von Einzelhändlern und Gastronomen in der Adventszeit. „Wir wollen damit den Aufenthalt in der Stadt so angenehm wie möglich machen. Die Gäste der Stadt brauchen sich keine Gedanken über die Parkzeit machen und können ihren Besuch ohne Zeitdruck genießen“, erklärt Bürgermeister Axel Linke.

Die 14 Parkautomaten in der Innenstadt werden an diesen Samstagen mit weihnachtlich gestalteten Hussen abgedeckt. Dazu stellen die Innenstadtkaufleute einige Paten. „Wir freuen uns, dass die Stadt das kostenlose Parken erneut anbietet und tragen gerne wieder unseren Beitrag zum Gelingen bei“, weist Pate Thorsten Büttner darauf hin, dass die Aktion schon seit vielen Jahren als Gemeinschaftsprojekt von Stadt und Kaufleuten umgesetzt wird.

Über 1.400 Parkplätze gibt es im engeren Umfeld der Warendorfer Innenstadt. Vom Bahnhof bis zum Lohwall. 900 davon sind jederzeit kostenlos nutzbar. An den Adventssamstagen kommen nun zusätzlich alle 500 eigentlich kostenpflichtigen Parkplätze hinzu. Wichtig: Wo gefordert, müssen auch samstags die Parkscheiben hinter die Windschutzscheibe gelegt und die vorgegebene Parkzeit eingehalten werden.

In diesem Zusammenhang weist die Stadt darauf hin, dass man seit gut zwei Jahren ein Parkticket auch per Smartphone lösen kann. Vielleicht eine gute Möglichkeit, wenn man an einem normalen Werktag in die Stadt fährt. Denn damit ist zum Beispiel das Nachlösen der Parkzeit von unterwegs aus möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7097708?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker