Neujahrsempfang des Ärztevereins: Dorsel geht – Biermann kommt
Josephs-Hospital unter den Top-Ten

Warendorf -

Dr. Thomas Dorsel (63), Chefarzt der Kardiologie des Warendorfer Josephs-Hospitals, scheidet Mitte dieses Jahres aus. Dorsel geht zwar in den Ruhestand, steht dem Krankenhaus aufgrund seiner guten Vernetzung aber weiter beratend zur Seite. Neuer Chefarzt der Kardiologie wird Dr. Jürgen Biermann (42), zurzeit Oberarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie im Franziskus-Hospital in Münster. Das erfuhren über 60 Ärzte beim traditionellen Neujahrsempfang des Ärztevereins im Hotel Mersch aus erster Hand.

Donnerstag, 09.01.2020, 12:24 Uhr aktualisiert: 09.01.2020, 18:25 Uhr
Der Ärzteverein ist gut aufgestellt (v.l.): Dr. Thomas Weritz (Vorstand), Dr. Thomas Dorsel (Vorstand), Dr. Anabel Frye, Dr. Tina Haasen (Vorstand), Dr. Thorsten Grandke, Dr. Susanne Röttgermann, Dr. Elias Alkhouri und Dr. Timm Schmidt-Mertens. Kleines Foto: Stilgerecht gab es den Dip für die Brötchen aus einer Spritze.
Der Ärzteverein ist gut aufgestellt (v.l.): Dr. Thomas Weritz (Vorstand), Dr. Thomas Dorsel (Vorstand), Dr. Wolfgang Wemhoff, Dr. Anabel Frye, Dr. Tina Haasen (Vorstand), Dr. Thorsten Grandke, Dr. Susanne Röttgermann, Dr. Elias Alkhouri und Dr. Timm Schmidt-Mertens. Kleines Foto: Stilgerecht gab es den Dip für die Brötchen aus einer Spritze. Foto: Rebecca Lek

Das geballte Fachwissen der Warendorfer Medizin traf sich am Mittwochabend im Hotel Mersch. Der Ärzteverein lud zum traditionellem Neujahrsempfang ein, bei dem über das vergangenen Jahr berichtet wird und die Pläne für das kommende dargelegt werden. Stand der Verein vor knapp 15 Jahren aufgrund mangelnder Mitglieder kurz vor der Auflösung, gehören mittlerweile mehr als 100 Ärzte dem Verein ein.

Zum Vorstand gehört Dr. Thomas Dorsel (63). Der Chefarzt der Kardiologie des Warendorfer Josephs-Hospitals scheidet Mitte dieses Jahres aus. Dorsel geht zwar in den Ruhestand, steht dem Krankenhaus aufgrund seiner guten Vernetzung aber weiter beratend zur Seite. Über 20 Bewerbungen lagen dem Kuratorium des Krankenhauses für die Stelle vor. Die Vielzahl, betonte Kurator Rainer Budde seinerzeit gegenüber unserer Zeitung, unterstreiche den guten Ruf des Krankenhauses, das unglaublich innovativ ausgestellt sei.

Ein Nachfolger ist gefunden. Das erfuhren die über 60 Ärzte beim Neujahrsempfang aus erster Hand. Neuer Chefarzt der Kardiologie wird Dr. Jürgen Biermann (42), zurzeit Oberarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie im Franziskus-Hospital in Münster. Biermann ist Stellv. Leiter Department Elektrophysiologie, Facharzt für Innere Medizin, für Kardiologie und interventionelle Kardiologie (DGK).

Peter Goerdeler, Vorstandsvorsitzender des Josephs-Hospitals Warendorf, hatte nicht nur diese Neuigkeit, sondern auch Zahlen und Fakten zum Krankenhaus mitgebracht. Zudem zeigte er erste Innenaufnahmen von dem neuen Gebäudekomplex. „Wir freuen uns über eine deutlich höhere Qualität der Patientenzimmer“, berichtete Goerdeler. Die neuen Zimmer werden beispielsweise alle über ein Badezimmer verfügen. Zudem wird die Notaufnahme im weiteren Umkreis eine der modernsten sein. „Der Anbau ist somit ein wichtiger Baustein für die Zukunftsfähigkeit des Josephs-Hospitals“, betonte der Vorstandsvorsitzende. Im Verlauf der Anbaumaßnahme kam es allerdings zu Verzögerungen, als beim Aushub der Baugrube eine Quelle gefunden wurde, die seitdem den Namen „Josephs-Quelle“ trägt (die WN berichteten). „Wir sind sechs Monate im Bauverzug, befinden uns aber trotzdem weiterhin im finanziellen Rahmen.“ Die offizielle feierliche Eröffnung des Anbaus mit einem Tag der offenen Tür soll am 29. März sein.

Ganz ohne „Werbeblock“ kam Goerdeler nicht aus. Stolz präsentierte er die Qualitätsnachweise des Krankenhauses: Sowohl bei der medizinischen Ergebnisqualität (Vergleich zwischen knapp 70 Häusern) wie auch im Bereich der Darmkrebszentren (Vergleich zwischen 280 Häusern) landete das Josephs-Hospital unter den Top-Ten.

Negativ bewertet werde das Krankenhaus im Bereich des Einweisungsprozesses von den niedergelassenen Ärzten. Durch den Anbau soll dieser jedoch entzerrt werden.

Einen weiteren Baustein für die Qualitätssteigerung sieht Goerdeler im Personalwesen und freute sich darüber, mehrere neue Ärzte im Krankenhaus begrüßen zu dürfen. Dr. Susanne Röttgermann verstärkt die Sektion Proktologie. Als neue Oberärzte wurden Dr. Thorsten Grandke (Orthopädie, Hand- und Unfallchirugie), Dr. Anabel Frye (Gynäkologie) und Dr. Elias Alkhouri (Kardiologie) vorgestellt.

Zum Schluss wies Dorsel bereits auf den nächsten Neujahrsempfang am 13. Januar 2021 hin, da dann Vorstandswahlen anstehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7180242?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Neue Ermittlungen gegen Kita-Leiterin
Staatsanwaltschaft wertet Hinweise aus: Neue Ermittlungen gegen Kita-Leiterin
Nachrichten-Ticker