Nachwuchsjecken feiern im Kolpinghaus
Affenstarker Kinderkarneval

Warendorf -

Buntes Treiben am Sonntag im Kolpinghaus: Die Kinder feierten mit einem tollen Programm ihren Karneval.

Montag, 17.02.2020, 17:30 Uhr
Die sieben Zwerge und die Nachwuchsjecken feierten mit der WaKaGe-Abordnung ein rauschendes Karnevalsfest.
Die sieben Zwerge und die Nachwuchsjecken feierten mit der WaKaGe-Abordnung ein rauschendes Karnevalsfest. Foto: Rebecca Lek

Elsa, Chase und Pippi Langstrumpf sind nur einige der Kostüme, die am Sonntag beim Kinderkarneval im Kolpinghaus vertreten waren. Laura Blanke, Franziska Tegelkamp, Johanna Tegelkamp, Laura Strotmeier, Jule Reimer und Sabrina Hokamp hatten ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Verkleidet als die sieben Zwerge führten sie durch das Programm.

Fragen an den Prinzen

Die Kinder nutzten die Chance, seiner Tollität Prinz Frank I. , „Das Sangesoriginal vom Josephs-Hospital“, Löcher in den Bauch zu fragen. „Was ist es für ein Gefühl, Prinz zu sein?“: Hier strahlte Frank I. übers ganze Gesicht. „Einfach fantastisch. Es ist, als wenn man die ganze Zeit einen Film guckt“. Dass Kinder schonungslos und neugierig sind zeigten die weiteren Fragen. Ob es sich um das Alter des Prinzen drehte oder warum die Karnevalisten immer „diese komischen Hüte und Abzeichen tragen“, auf alles bekamen die Kinder eine Antwort. Im Anschluss gab es eine große Polonaise, bei der sich auch die WaKaGe-Formationen einreihten.

Die WaKaGe hatte auch weitere Punkte fürs Programm beigesteuert. Die Bambinos traten mit ihrem Schautanz „Im Popcorntopf ist der Teufel los“ auf und die Hüpfer präsentierten „Ein affenstarker Traum“. Besonders die verkleideten Äffchen fanden bei den kleinen Karnevalisten großen Anklang, sodass beim Ausmarsch das eine oder andere Kind prompt hinterher lief. Gut an kam auch Clown Georg, der jonglierte und Ballonfiguren zauberte.

Kinder-Tollitäten erkoren

Nach den Auftritten hatten die Nachwuchs-Narren die Möglichkeit zu malen, kickern, Tischtennis zu spielen oder auf eine Torwand zu schießen. „Beobachtet“ wurden sie dabei von Katrin Westfechel, Max Kolatzki und Jana Balcer, die die Aufgabe hatten die besten Kostüme zu prämieren. Schnecke Lea-Sophie und Rabe Jan gewannen hier. Beim Ringwurfspiel setzten sich Trista als Batman und Gulia als Piratin durch und wurden somit zum Kinder-Tollitäten erkoren.

Am Ausgang bekam jedes Kind einen Orden verliehen – damit das Karnevalsfest 2020 nicht vergessen wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7268433?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker