Närrisches Fest des Kirchenchores St. Lambertus
„Hoetmar, wie es singt und lacht“

Hoetmar -

„Hoetmar, wie es singt und lacht“, unter diesem Motto stand das Karnevalsfest des Kirchenchores St. Lambertus im Saal Bütfering.

Montag, 17.02.2020, 16:10 Uhr
Heiko Liermann (l.), Prinz Jonas Neite (m.) und Tanzmariechen Steffi Angsmann (r.) stimmten das Sessionslied an.
Heiko Liermann (l.), Prinz Jonas Neite (m.) und Tanzmariechen Steffi Angsmann (r.) stimmten das Sessionslied an. Foto: Stephan Ohlmeier

Unter die Feierenden hatten sich nicht nur die Chormitglieder mit ihren Partnern, sondern unter anderem auch der Schützenthron mit dem Königspaar Stephan Wiggeringloh und Christine Overhues sowie Karnevalsprinz Jonas I. (Neite) „von Fußballfeld und Farbenwelt“ samt seines Elferrates dem KC „Biernotverein“ gemischt.

Orden für Tanzgarde

„Ich bin immer wieder beeindruckt, wie viele Menschen sich in den Hoetmarer Vereinen ehrenamtlich engagieren“, sagte Prinz Jonas. Stellvertretend für dieses Engagement zeichnete er die Sängerinnen des Soprans, die den Abend vorbereitet hatten, Pater Joshy und Chorleiter Maximilian Leindecker mit einem Orden aus. Orden gab es aber auch für die von Marina Austerhoff und Franzi Wiermer trainierte kleine Tanzgarde des SC Hoetmar, die den Prinzen in der gesamten Session begleitet und am Freitag eine flotte Sohle aufs Parket legte. Weiterhin sorgte Jonas Neite mit seinem Sessionslied („Wie heißt der Prinz vom Golddorf Hoetmar“) für Stimmung.

Der Auftritt des Prinzen bildete den Schlusspunkt eines kurzweiligen Programmes. Für viele Lacher sorgten die Sketche, in denen die Damen des Soprans mit einem Augenzwinkern auf das Leben im Chor blickten. Aber auch die Modenschau „Rock am Dom“, bei der alternative Kleidungsstücke für den Besuch des Hochamtes am Sonntag präsentiert wurden, oder der Punkte „Haste Töne, haste Musik“, bei dem alle Gäste mitsingen konnten, kamen gut an.

Weitere Auftritte

Weitere Programmpunkte waren die Auftritte zweier Tanzgruppen des SC Hoetmar. Die Mädchen des 2. und 3. Schuljahres werden von Mara Dorgeist und Lea Hustert trainiert und hatten sichtlich Spaß am Tanzen. Hingegen steht die Gruppe „Infinita“ unter der Leitung von Anna Lehmann und Lisa Dorgeist studien- und ausbildungsbedingt vor der Auflösung. Beim Saalspiel trat das Schützenkönigs- und Karnevalsprinzenpaar gegeneinander an und mussten Begriffe erraten, die Gäste aus dem Publikum pantomimisch darstellten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7268630?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker