Erfolgsgeschichte „Zehn Jahre Bürgerbus“ Hoetmar
Attraktiv und mobil

Hoetmar -

Erfolgsgeschichte Bürgerbus: Gemeinsam haben Ehrenamtliche in zehn Jahren 73 000 Fahrgäste befördert und so nicht nur den Mitbürgern in Hoetmar, sondern auch in Sendenhorst und Everswinkel ein Mehr an Mobilität geboten.

Sonntag, 08.03.2020, 18:41 Uhr aktualisiert: 09.03.2020, 16:46 Uhr
Paul Schwienhorst, Hannelore Dufhues, André Pieperjohanns, Dr. Olaf Gericke, Doris Kaiser und Sebastian Seidel freuten sich über das zehnjährige Fahrjubiläum des Bürgerbusses.
Paul Schwienhorst, Hannelore Dufhues, André Pieperjohanns, Dr. Olaf Gericke, Doris Kaiser und Sebastian Seidel freuten sich über das zehnjährige Fahrjubiläum des Bürgerbusses. Foto: Stephan Ohlmeyer

Sein zehnjähriges Fahrjubiläum feierte am Sonntagmorgen der Bürgerbus Hoetmar. „Der Bürgerbus verbindet Orte, er verbindet Generationen, er verbindet Menschen“, sagte der Vorsitzende Paul Schwienhorst bei der Feierstunde im Feuerwehrgerätehaus. Dass der Bürgerbus zu einer Erfolgsgeschichte geworden ist, sei vor allem den ehrenamtlichen Fahrern zu verdanken: „Ohne Euch würde der Bus nicht laufen.“ Gemeinsam habe man in zehn Jahren 73 000 Fahrgäste befördert und nicht nur den Mitbürgern in Hoetmar, sondern auch in Sendenhorst und Everswinkel ein Mehr an Mobilität geboten.

Beim Blick zurück warf Paul Schwienhorst die Frage auf, wie sich Hoetmar ohne den Bürgerbus entwickelt hätte. Er malte ein düsteres Szenario, mit sinkenden Einwohnerzahlen und Problemen in der Aufrechterhaltung der lokalen Infrastruktur und des sozialen Miteinanders: „Es ist euer, es ist unser aller Verdienst, dass Hoetmar heute ein attraktives Dorf und mobil ist.“ Wesentlich früher als andernorts habe man erkannt, dass Mobilität ein Zukunftsfaktor sei und aus der Dorfgemeinschaft heraus nach Lösungen gesucht. „Wir als Verein werden uns weiterentwickeln und uns den veränderten Anforderungen im Bereich der Mobilität stellen“, versprach Paul Schwienhorst. Zugleich warb er für ein Engagement im Verein – sei es als Mitglied oder Fahrer.

Landrat Dr. Olaf Gericke bezeichnete den Bürgerbus als „ein ganz tolles Beispiel für Bürger helfen Bürgern“. Der Bus sei ein Gemeinschaftsprojekt und stehe sinnbildlich für die Hoetmarer Dorfgemeinschaft: „So fröhlich, so aktiv, so lebendig.“ Mit RVM-Geschäftsführer André Pieperjohanns war sich der Landrat einig, dass Bürgerbusse eine sehr gute Ergänzung zum Öffentlichen Personennahverkehr im Münsterland seien. „Es lohnt sich, diesen Einsatz zu fahren“, war Pieperjohanns überzeugt. Außergewöhnlich beim Bürgerbus Hoetmar sei, dass dieser gemeindeübergreifend und auch samstags fahre.

„Ehrenamt zu leben und über so viele Jahre aufrechtzuerhalten, ist schon eine Kunst“, fand die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Warendorf Doris Kaiser. Sie könne sich noch gut daran erinnern, wie ungläubig die Politik vor über zehn Jahren auf die Pläne der Hoetmarer reagiert habe. Diese seien jedoch hartnäckig geblieben und wesentlich dafür verantwortlich, dass Warendorf mit drei Bussen heute die Bürgerbushauptstadt sei.

Zudem dankte Löschzugführer Willi Kottenstedde dem Vorstand und den Fahrern im Namen aller Hoetmarer Vereine: „Ich bewundere dieses Engagement.“ Der Verein sei aus der Dorfgemeinschaft nicht wegzudenken und lebe sein Motto: „Mitbürgern helfen – Mobilität verbessern – Vereinsleben genießen.“

Bereichert wurde der offizielle Teil durch einen Tanzauftritt der Mädchentanzgruppe des SC Hoetmars. Die Erstklässlerinnen, die von Eva Ruthmann trainiert werden, verbreiteten gute Laune und ernteten Zugabe-Rufe. Weiterhin trat das Vokalensemble „Unerho:rt!“ auf, in dem auch die Hoetmarer Renate Kortenjann und Matthias Tacke mitsingen.

Nach den Reden bestand ausreichend Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und so manche Anekdote aus zehn Jahren Bügerbus auszutauschen. Zum einen wurden zahlreiche Artikel und Fotos präsentiert, zum anderen konnte man im Fahrzeug Platz nehmen. Für die musikalische Untermalung zeichnete Saxophonist Rüdiger Wilke verantwortlich. Bestens gesorgt war auch für das leibliche Wohl der Gäste.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7316497?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker