THW-Infoabend stößt auf große Resonanz
Neue Mitglieder gewonnen

Warendorf -

Das THW war mit dem ersten Infoabend in Warendorf rundum zufrieden. Es konnten gleich mehrere neue Mitglieder geworben werden, darunter auch einige Frauen.

Montag, 15.06.2020, 06:36 Uhr aktualisiert: 15.06.2020, 06:50 Uhr
Der Infoabend des
Der Infoabend des Foto: THW

Sichtlich zufrieden mit dem ersten Infoabend „Grundausbildung im THW “ zeigten sich Dienststellenleiter Mario Raab und sein Stellvertreter Guido Gawellek . „Mit einer so positiven Resonanz habe ich definitiv nicht gerechnet“, so Raab erfreut darüber, dass so viele Interessierte den Weg in die neue Liegenschaft gefunden und viele im Anschluss auch direkt einen Aufnahmeantrag unterschrieben haben. „Zudem wollen sich ein paar noch Unentschlossene am Samstag den Grundausbildungsdienst anschauen und bleiben dann vielleicht auch noch bei uns“, ergänzt Gawellek.

Die Veranstaltung startete pünktlich um 19.30 Uhr, aufgrund der Corona-Pandemie mit einer Einweisung in die getroffenen Hygienemaßnahmen. Der Ausbildungsraum war nur zur Hälfte bestuhlt worden, so dass alle Sitzplätze aufgrund des großen Interesses direkt belegt waren. Anschließend erläuterte Gawellek, begleitet von einigen Präsentationen, was die potenziellen THWler im Rahmen der Grundausbildung erwarten würde. Des Weiteren brachte er ihnen den Aufbau des THW näher sowie die Antwort auf die grundsätzliche Frage: Was ist das THW überhaupt und wann kommt es zum Einsatz? Die Anwesenden hatten viele Fragen und forderten, zur Freude der Vortragenden, deutlich mehr Input ein als gedacht, so dass sich die Veranstaltung bis in den späten Abend zog. Gerade wenn es um die bisherigen Einsätze des THW ging, lauschten alle gespannt.

Trotz der fortgeschrittenen Uhrzeit gab es zum Abschluss aber auch noch eine Führung durch die neue Liegenschaft des Ortsverbandes. Die Besichtigung der Fahrzeuge war nur von außen möglich. Auch auf die Vorführung der Rettungswerkzeuge musste aufgrund von Hygienemaßnahmen verzichtet werden. Dennoch wagten die meisten der Anwesenden direkt den Schritt ins THW. Unter ihnen zur Freude des Dienststellenleiters auch einige Frauen: „Auch heute zeigte sich, wie auch in vielen Vorgesprächen, dass das Wort Technik in THW sehr viele Frauen abschreckt. Umso erfreulicher, dass sich auch heute wieder Frauen informiert haben und eingetreten sind. Es können aber gerne noch viel mehr werden.“ Im THW Ortsverband Warendorf sind Frauen nicht nur in der Küche und in der Jugendarbeit aktiv, sondern auch als Einsatzkräfte in der Bergungsgruppe, als Bootsführerin und als Kraftfahrerin CE für die großen Einsatzfahrzeuge im Ortsverband.

Auch wenn der Infoabend bereits am Montag stattfand, der Ortsverband Warendorf nimmt permanent neue Mitglieder auf. Interessierte können sich daher jederzeit melden und den Ortsverband in individuellen Gesprächen kennenlernen. Weitere Informationen finden Interessierte auf der Homepage des Ortsverbandes unter www.ov-warendorf.thw.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7449661?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker