Bauarbeiten zum Aventus-Sitz liegen vor dem Zeitplan
Entspannter Umzug in Sicht

Warendorf -

Übergabe im Oktober 2020 statt Ende Januar 2021: Goldbeck liegt mit den Bauarbeiten zum neuen Aventus-Sitz in Warendorf vor dem vertraglich zugesicherten Zeitplan. Die Gebäudehülle ist vollständig fertiggestellt. Im Innern führen jetzt Fachhandwerke aus der Region Ausbaugewerke wie Bodenbeläge, Malerarbeiten und Trockenbau aus.

Dienstag, 28.07.2020, 19:08 Uhr
Der rund 10 500 Quadratmeter große Neubau umfasst Produktion, Verwaltung, Kantine sowie einen repräsentativen Showroom.
Der rund 10 500 Quadratmeter große Neubau umfasst Produktion, Verwaltung, Kantine sowie einen repräsentativen Showroom. Foto: Goldbeck

Die Niederlassung Münster der Goldbeck GmbH plant und baut den neuen Firmensitz des Verpackungsmaschinenherstellers als Generalunternehmer. Der Spatenstich zum Bauvorhaben erfolgte am 11. Oktober vergangenen Jahres. Voraussichtlich schon ein Jahr später – und damit rund vier Monate vor dem ursprünglichen Termin – kann die Aventus GmbH & Co. KG über das Gebäude verfügen. Für Geschäftsführer Kai Lammers bedeutet das ein großes Plus an Handlungsfreiheit für den Aufbau der Produktion.

Produktion ab Frühjahr 2021

„Die frühere Übergabe gibt uns die Möglichkeit, den Start am neuen Standort noch besser vorzubereiten“, sagt Lammers. Das umfasse die Möblierung und Ausrüstung der Büros mit IT-Infrastruktur sowie den Transfer von Ersatzteil- und Produktionsbeständen aus den Stammhäusern. Abläufe könnten ausgiebiger getestet, Flurförderfahrzeuge und Regalsysteme früher eingebracht werden. Die Produktion wird wie geplant im Frühjahr 2021 aufgenommen.

Aventus, spezialisiert auf die Herstellung von Verpackungsmaschinen für freifließende Schüttgüter, ist ein Gemeinschaftsunternehmen der beiden Weltmarktführer Haver & Boecker aus Oelde und Windmöller & Hölscher mit Sitz im westfälischen Lengerich.

10 500 Quadratmeter großer Neubau

Der rund 10 500 Quadratmeter große Neubau nimmt Produktion, Verwaltung, Kantine sowie einen repräsentativen Showroom mit einer integrierten Muster-Verpackungsanlage auf. Der Bauablauf verläuft laut Lammers absolut reibungslos. Dazu trage auch bei, dass Goldbeck bei nachgelagerten Gewerken auf ein regionales Netzwerk von Fachhandwerkern setzt. Corona-bedingte Verzögerungen durch Ausreise- und Quarantänebestimmungen für Subunternehmer aus Nachbarländern seien damit ausgeschlossen.

Die Warendorfer Schnecking Sicherheits Systeme GmbH bewerkstelligt aktuell die Brandmeldetechnik. Das Versmolder Unternehmen Brüggemann führt Sanitär- und Heizungstechnik aus. „Es ziehen alle an einem Strang – und das wird auch noch über die Bauphase hinaus so bleiben“, sagt Henning Güttler, Leiter Projektmanagement bei Goldbeck Münster, denn Goldbeck begleite Aventus im ersten Betriebsjahr.

Wie alle exportorientierten Unternehmen sei auch Aventus von den Folgen der Pandemie betroffen. Allerdings seien die Zielmärkte, auf denen das Unternehmen agiert, relativ robust. Die Investitionsvolumen seien hoch und die Projekte dementsprechend langfristig geplant, berichtet Kai Lammers. „Insgesamt sind wir in einem Wachstumsmarkt unterwegs. Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen erleben wir keine Absagen, allenfalls Investitionszurückhaltung. Projekte werden verschoben aber nicht gekippt“, sagt der Geschäftsführer.

Circa 200 Mitarbeiter

Das Unternehmen wird in Warendorf circa 200 Mitarbeiter beschäftigen. Gut die Hälfte der Stellen ist besetzt. „Das externe Recruiting beginnt gerade erst. Uns liegen aber auch schon viele Initiativbewerbungen aus der Region vor“, freut sich Lammers.

Der Umzug vom bisherigen Verwaltungssitz an der Mielestraße nach Neuwarendorf werde durch den früheren Übergabetermin stressfrei, einmal mehr, da die Mitarbeiter in der modernen Bürowelt angekommen seien. „Mobiles Arbeiten gehörte bei uns schon vor Corona zum Alltag. Im Grunde beladen wir an der Mielestraße für den Umzug einen Lkw – und dann sind wir weg.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7512317?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker