CDU stellt Wahlprogramm vor
Lebensqualität weiter verbessern

Warendorf -

„Gemeinsam mit unserem Bürgermeister Axel Linke haben wir in den vergangenen Jahren maßgeblich die Entwicklung unserer Stadt und ihrer Ortsteile gestaltet“, sagt Ulla Kindler als CDU-Stadtverbandsvorsitzende bei der Vorstellung des Wahlprogramms. „Wir haben den Anspruch, auch künftig Verantwortung für die weitere kommunalpolitische Entwicklung vor Ort zu übernehmen und die hohe Lebensqualität nicht nur zu erhalten, sondern noch weiter verbessern.“

Freitag, 31.07.2020, 16:34 Uhr aktualisiert: 01.08.2020, 14:06 Uhr
Noch druckfrisch sind das Wahlprogramm und die Kandidaten-Flyer des CDU-Stadtverbandes.
Noch druckfrisch sind das Wahlprogramm und die Kandidaten-Flyer des CDU-Stadtverbandes. Foto: CDU-Stadtverband

„Unser Herz schlägt für Warendorf“: Unter diesem Titel steht das Wahlprogramm des CDU-Stadtverbandes Warendorf für die Jahre 2020 bis 2025. „Gemeinsam mit unserem Bürgermeister Axel Linke haben wir in den vergangenen Jahren maßgeblich die Entwicklung unserer Stadt und ihrer Ortsteile gestaltet“, sagt Ulla Kindler als Stadtverbandsvorsitzende bei der Vorstellung des Programms. „Wir haben den Anspruch, auch künftig Verantwortung für die weitere kommunalpolitische Entwicklung vor Ort zu übernehmen und die hohe Lebensqualität nicht nur zu erhalten, sondern noch weiter verbessern.“

Das Wahlprogramm gliedere sich in die acht Oberbereiche „Bauen & Wohnen“, „Mobilität & Infrastruktur“, „Wissen & Kultur“, „Familie & Soziales“, „Wirtschaft, Regionales und Landwirtschaft“, „Umwelt & Nachhaltigkeit“, „Vereine & Ehrenamt“ sowie „Stadtverwaltung & Finanzen“. „Wir sind überzeugt, dass wir mit unseren Ideen und Planungen wichtige Akzente für die weitere Entwicklung von Warendorf als Ort setzen, in dem Menschen gerne wohnen und arbeiten“, sagt Martin Richter als stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender.

Das Wahlprogramm diene der CDU als roter Faden und Kompass für die kommunalpolitische Arbeit und müsse im Bedarfsfall auch angepasst werden: „Sicherlich wird es in den kommenden fünf Jahren Herausforderungen geben, die aktuell noch niemand im Blick hat und auf die wir gemeinsam Antworten finden müssen.“

Ulla Kindler und Martin Richter sind sich mit den übrigen Ratskandidaten der CDU einig, dass sich bürgerschaftliches Engagement lohnt und die Demokratie vor Ort von der Mitarbeit aller lebt: „Gemeinsam können wir unsere Stadt zu einem Ort machen, an dem sich die Menschen wohlfühlen.“ Und auch wenn man in der Sache manchmal unterschiedlicher Auffassung sein könne und kontrovers diskutiere, gelte es, einen respektvollen Umgang untereinander zu wahren und die besten Lösungen für Warendorf zu entwickeln: „Wir freuen uns in den kommenden Jahren auf einen konstruktiven Dialog mit den Bürgern, Vereinen und übrigen Parteien.“

Angesichts der COVID-19-Pandemie haben sich die heimischen Christdemokraten in den vergangenen Wochen bewusst mit öffentlichen Wahlkampfaktivitäten zurückgehalten. „Viele Menschen und Unternehmen haben momentan ganz andere Sorgen, als sich mit der Kommunalwahl zu beschäftigen“, sagt Ulla Kindler: „Wir möchten uns bei allen bedanken, die weiterhin für unsere Stadt aktiv sind und den Warendorfern ein Stück Normalität ermöglichen.“

Gleichwohl plant die CDU gemeinsam mit Bürgermeister Axel Linke für die heiße Wahlkampfphase mehrere Infostände und Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet. Zudem werden an alle Haushalte Flyer verteilt, in denen die Ratskandidaten der CDU sich und ihre Ziele vorstellen. Die Kandidaten haben es sich nicht nehmen lassen, diese Flyer direkt bei der Firma Darpe Industriedruck GmbH & Co KG abzuholen. „Uns ist es wichtig, mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen“, betont Martin Richter. Jedermann sei – nicht nur in Wahlkampfzeiten – herzlich eingeladen, die Kandidaten in den einzelnen Wahlbezirken jederzeit anzusprechen oder sich im Internet über die Ziele der CDU zu informieren: „Natürlich freuen wir uns , wenn uns die Bürger am 13. September das Vertrauen schenken und wir unsere erfolgreiche Arbeit fortsetzen könnten. Viel wichtiger ist aber, überhaupt zur Wahl zu gehen und Verantwortung für unsere Demokratie zu übernehmen.“

Das Wahlprogramm steht ab sofort unter www.cdu-warendorf.de zum Download bereit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7516599?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker