Deshalb zahlen Frauen beim Friseur mehr
Höherer Aufwand und mehr „Chichi“

Warendorf -

Viele Friseur-Salons verlangen nach Geschlechtern differenzierte Preise. Eines von diesen ungeschriebenen Gesetzen? Die Kunden scheinen sich an die Preise gewöhnt zu haben, schon lange werden die Tafeln mit „Damenschnitt“ und „Herrenschnitt“ nicht mehr infrage gestellt. Nur wie begründen Friseure den Unterschied, wenn man sie danach fragt? Von Joachim Edler
Montag, 03.08.2020, 18:50 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 03.08.2020, 18:50 Uhr
Christian Günnewig vom gleichnamigen Salon und stellvertretender Obermeister der Friseurinnung Warendorf, führt in erster Linie den Zeitfaktor ins Feld.
Christian Günnewig vom gleichnamigen Salon und stellvertretender Obermeister der Friseurinnung Warendorf, führt in erster Linie den Zeitfaktor ins Feld. Foto: Joachim Edler
Waschen, schneiden, föhnen – das ist wohl eine der häufigsten Leistungen, die Friseure täglich an den Kunden bringen. Doch was nachher dafür bezahlt werden muss, hängt häufig immer noch vom Geschlecht des Kunden ab. Warum ist ein Haarschnitt für Damen in der Regel teurer als ein Herrenhaarschnitt?
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7519374?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker