Coronabedingte Absage
Auch der Fettmarkt fällt dieses Jahr aus

WARENDORF -

Auch der Fettmarkt als Großveranstaltung fällt dieses Jahr coronabedingt aus. Stattdessen sollen in der Woche vom 16. bis zum 21. Oktober attraktive Aktionen im Einzelhandel stattfinden.

Mittwoch, 23.09.2020, 15:25 Uhr
Der Fettmarkt 2019. Dieses Jahr gibt‘s keinen.
Der Fettmarkt 2019. Dieses Jahr gibt‘s keinen. Foto: Kreis

Der Fettmarkt wird aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Das betreffe alle Bestandteile der Veranstaltung, teilt die Stadtverwaltung mit. Auf die Oktoberkirmes, den Vieh-, Landmaschinen und Krammarkt, das Reitturnier und auch den Trödelmarkt in der Altstadt muss in diesem Jahr verzichtet werden. Auch den traditionellen städtischen Empfang aus Anlass des Fettmarkts werde es in diesem Jahr nicht geben.

Mindestens bis Jahresende gelte das Verbot von Großveranstaltungen, das ausdrücklich auch Volksfeste und Kirmesveranstaltungen einschließt, so Erster Beigeordneter Dr. Martin Thormann. Damit sei auch der Fettmarkt als Gesamtveranstaltung nicht durchführbar. Zurzeit sei eine „Taskforce“ der Verwaltung mit der Arbeitsgruppe Innenstadt des Vereins Wirtschaft für Warendorf (Wiwa) dabei, Aktionen zur Stärkung des Handels im Oktober zu planen, bestätigt Wirtschaftsförderer Torsten Krumme. Angedacht seien verlängerte Öffnungszeiten, zusätzliche Aktionen der Geschäfte und verstärkte Werbung für den Einzelhandel in der Woche vom 16. bis zum 21. Oktober.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7598378?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker