Elke und Hans-Hermann Beier
Kopfarbeit und Schöpferkraft

Freckenhorst -

Elke Beier modelliert Köpfe, ihr Mann, Hans-Hermann Beier, schreibt seit seiner Jugend Gedichte. Das Bändchen „Kopfarbeit“, das man in der Bücherei St. Bonifatius ausleihen kann, ist ein Gemeinschaftswerk. In „Kopfarbeit“ vereinigen sich die handwerkliche Schöpferkraft von Elke Beier mit der geistigen Arbeit ihres Ehemannes Hans-Hermann Beier zu einem gelungenen Buch.

Dienstag, 13.10.2020, 14:34 Uhr aktualisiert: 14.10.2020, 15:40 Uhr
Elke Beier modelliert Köpfe, ihr Mann, Hans-Hermann Beier, schreibt seit seiner Jugend Gedichte. Das Bändchen „Kopfarbeit“, das man in der Bücherei St. Bonifatius ausleihen kann, ist ein Gemeinschaftswerk. In „Kopfarbeit“ vereinigen sich die handwerkliche Schöpferkraft von Elke Beier mit der geistigen Arbeit ihres Ehemannes Hans-Hermann Beier zu einem gelungenen Buch.
Elke Beier modelliert Köpfe, ihr Mann, Hans-Hermann Beier, schreibt seit seiner Jugend Gedichte. Das Bändchen „Kopfarbeit“, das man in der Bücherei St. Bonifatius ausleihen kann, ist ein Gemeinschaftswerk. In „Kopfarbeit“ vereinigen sich die handwerkliche Schöpferkraft von Elke Beier mit der geistigen Arbeit ihres Ehemannes Hans-Hermann Beier zu einem gelungenen Buch. Foto: privat

Vor Jahren entdeckte Elke Beier ihr Hobby, sie modellierte einen Kopf. Das Ergebnis war überraschend gut, und so wurde die Neugierde und Spannung auf die Entstehung weiterer Modelle geweckt. Im Laufe der Zeit entwickelte sich Elke Beier in ihren Arbeiten immer weiter. Es waren dann nicht mehr imaginäre Köpfe, nein, es wurden Köpfe von markanten Gesichtern aus aller Welt. Sie gab ihnen einen eigenen Ausdruck, oder besser gesagt, sie gab ihnen etwas von einer „Seele“, die auch charakterliche Züge zeigt.

Hans-Hermann Beier schreibt seit seiner Jugendzeit bis heute Gedichte und Geschichten. Liest man die von ihm verfassen Verse, erkennt man schnell, dass auch hier der Mensch im Fokus steht. Der Mensch, wie er ist, mit seinen Wünschen, Hoffnungen, Träumen, Zweifeln, aber auch Glück, Freude, Heiterkeit und Witz.

In „Kopfarbeit“ vereinigen sich die handwerkliche Schöpferkraft von Elke Beier mit der geistigen Arbeit ihres Ehemannes Hans-Hermann Beier zu einem gelungenen Buch, das nur durch gutes partnerschaftliches Miteinander entstehen konnte.

Wer neugierig geworden ist, kann sich das Buch „Kopfarbeit“ gerne in der St.- Bonifatius-Bücherei in Freckenhorst ausleihen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7630124?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker