Sanierung Everswinkeler Straße
Neuer Asphalt auf 1,6 Kilometern

Freckenhorst -

Die Everswinkeler Straße in Freckenhorst wird auf einem rund 1,6 Kilometer langen Teilstück voraussichtlich bis Ende November saniert. Für den aktuellen Verkehr sind Umleitungen eingerichtet.

Dienstag, 03.11.2020, 11:17 Uhr aktualisiert: 03.11.2020, 11:20 Uhr
Unter anderem der Busverkehr muss während der Bauarbeiten auf der Everswinkeler Straße über Umleitungen fahren.
Unter anderem der Busverkehr muss während der Bauarbeiten auf der Everswinkeler Straße über Umleitungen fahren. Foto: Andreas Engbert

Die Everswinkeler Straße ist seit Montag zwischen den Straßen Weidbrake/Bußmanns Weg und Brückenstraße gesperrt. Laut Landesbetrieb Straßen NRW wird die Straße auf 1,6 Kilometern bis voraussichtlich Ende November saniert. Eine Umleitung verläuft über Hoetmar. Wer aus Münster kommt, kann über die K3 ausweichen. Die Baukosten in Höhe von 420 000 Euro trägt das Land NRW.

Aufgrund des neuen Sanierungsabschnittes kann der Busverkehr die Everswinkeler Straße bis auf Weiteres nur bis zur Brückenstraße bedienen werden. Die Linien S 20, R 23 und N 3 fahren Umleitungen. Dadurch können die Haltestellen „Freckenhorst, Rathaus“, „Freckenhorst, Mitte“, „Freckenhorst, Altenheim“ und „Freckenhorst, Landvolkshochschule“ nicht bedient werden. Fahrgäste der RVM können in diesem Zeitraum an den Haltestellen „Freckenhorst, Feuerwehrhaus“, „Freckenhorst, Kampstraße“ und „Freckenhorst, Landvolkshochschule“ auf der Brückenstraße einsteigen, wie es in einer Mitteilung heißt. Für weitere Informationen zu Fahrplan und Tarif steht die Schlaue Nummer unter Telefonnummer 0180 6 / 50 40 30 (20 ct/Verbindung aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 60 ct/Verbindung) zur Verfügung. Fahrplaninformationen gibt es auch bei der kostenlosen Fahrplanauskunft unter 0 80 03 / 50 40 30 oder unter www.rvm-online.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7660416?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker